News

News 10.01.2020, 22:53

RUSH - Neil Peart an Hirnkrebs gestorben

RUSH-Schlagzeuger Neil Peart starb bereits am 7. Januar an Hirnkrebs, wie ein Pressesprecher seiner Familie nun bestätigte.

Der Drummer (im Foto links) hatte schon seit über drei Jahren im Stillen gegen die Krankheit gekämpft, berichtet Sprecher Elliot Mintz laut Rollingstone.com. Nachdem RUSH 2015 ihre Abschiedstour beendeten, hatte sich der Schlagzeuger aus dem Musikgeschäft zurückgezogen, um mehr Zeit mit seiner Familie verbringen zu können. Peart starb im Alter von 67 Jahren in Santa Monica, Kalifornien.

Die verbliebenen RUSH-Mitglieder trauern um ihren verstorbenen Freund und Kollegen: "Mit gebrochenem Herzen und in tiefer Trauer müssen wir die furchtbaren Nachrichten bekanntgeben, dass am Dienstag unser Freund, Seelenverwandter und Bandkollege für mehr als 45 Jahre, Neil, seinen unglaublich tapferen dreieinhalbjährigen Kampf gegen den Hirnkrebs (Glioblastom) verloren hat. Wir bitten darum, dass Freunde, Fans und Medien in dieser extrem schmerzvollen und schweren Zeit die Privatsphäre seiner Familie respektieren. (...) Ruhe in Frieden, Bruder."

Rock in peace, Neil!

Bands:
RUSH
Autor:
Alexandra Michels

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.