News


Pic: Jes Larsen

News 27.03.2020, 20:45

RAMMSTEIN - Till Lindemann negativ auf Coronavirus getestet

RAMMSTEIN geben entgegen den medialen Berichten bekannt, dass Till Lindemann negativ auf das Coronavirus getestet worden sei. Allerdings habe der Sänger eine Nacht auf der Intensivstation verbracht.

RAMMSTEIN haben auf die Berichte zahlreicher Zeitungen und Medien reagiert und ein Statement zum Gesundheitszustand ihres Sängers veröffentlicht. Demnach hätte Till Lindemann zwar eine Nacht auf der Intensivstation verbracht, der Test auf das Coronavirus sei jedoch negativ ausgefallen. Das offizielle Statement der Band liest sich so:

"Till Lindemann wurde gestern Abend vom Arzt der Band in ein Krankenhaus eingewiesen. Till hat eine Nacht auf der Intensivstation verbracht und wird heute auf eine andere Station verlegt, weil es ihm besser geht. Der Test auf das Corona-Virus war negativ."

Mehrere Zeitungs- und Medienberichte gaben zunächst an, dass Till Lindemann (Foto Mitte) nach einem LINDEMANN-Konzert in Moskau, das am 15. März stattfand, mit einer Lungenentzündung und sehr hohem Fieber vom Notarzt ins Krankenaus eingeliefert worden sei und dort positiv auf das Coronavirus Sars-CoV-2 getestet wurde. Das haben RAMMSTEIN mit ihrem Statement jetzt allerdings widerlegt.

Nichtsdestotrotz natürlich gute Besserung, Till!

Bands:
RAMMSTEIN
Autor:
Alexandra Michels

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos