News

News 08.01.2019, 13:58

COREY TAYLOR - "Dark-Jazz-Album" als Nebenprojekt vorstellbar

Corey Taylor möchte gern ein Jazz-Album mit adaptierten Songs seiner beiden Bands SLIPKNOT und STONE SOUR aufnehmen.

Wie der SLIPKNOT-Frontmann in einem Interview mit RadioVegas.Rocks' Chaotic Radio verriet, kann er sich vorstellen, eine Art Jazzalbum aufzunehmen. Taylors Karriere zeichnet sich bisher vor allem durch musikalische Vielfalt aus. So war er bereits neben seinen beiden Hauptbands SLIPKNOT und STONE SOUR mit einem Solo-Akustik-Set auf Tour. Der Musiker bezeichnet sich selbst als Jazz-Fan. "Verkaufen werde ich davon vermutlich kaum etwas", so Taylor. Eher soll das Album etwas für seine eigene Sammlung sein und eine Hommage an den Jazz der Vierziger bzw. Fünfzigerjahre werden. Für den Sänger sind unter anderem Jazz-Versionen von 'Prosthetics' oder 'Bother' vorstellbar.

Derzeit ist ein neues SLIPKNOT-Album in Arbeit, das noch dieses Jahr veröffentlicht werden soll.

Bands:
COREY TAYLOR
Autor:
Onlineredaktion

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos