ReviewDVD - Film

Kategorie
DVD - Film 
Heft
RH #306 
Titel
DAS BESSERE LEBEN 
Erscheinungsjahr
2012 
Note
7.5 

(Good Movies) (DVD, FSK 16)
Anna hat die 40 überschritten und ist eine angesehene Journalistin, glücklich verheiratet, zwei Kinder, hübsche Wohnung in einem netten Stadtteil von Paris. Doch die Arbeit an einem Artikel über junge Frauen, die ihr Studium durch Prostitution finanzieren, lässt sie ihr Weltbild gründlich überdenken. Anna ist von den Geschichten, die ihr die beiden Studentinnen erzählen, gleichzeitig fasziniert und abgestoßen. Mehr und mehr wird ihr bewusst, wie privilegiert sie sich eigentlich fühlen sollte und wie viel Sehnsucht trotzdem in ihr steckt. Doch Sehnsucht wonach? Nach Demütigung? Oder Hingabe? Oder einer neuen Identität?
„Das bessere Leben“ ist gleichzeitig Psychogramm und Dokumentation. Denn das, was die beiden beim Escortservice arbeitenden Mädchen in diesem Film erleben, spielt sich sehr wahrscheinlich tagtäglich auch in der realen Welt ab. Wird die „Arbeit“ der beiden jungen Frauen anfangs für meinen Geschmack noch ein wenig zu sehr romantisiert, so ändert sich das Bild schon bald sehr drastisch. Doch trotz der expliziten Sexszenen ist dieser Film zu keiner Zeit voyeuristisch. Die polnische Regisseurin Malgoska Szumowska bietet keine Orientierungshilfen und keine Lösungen. Das ist verstörend und intensiv.


Frank Albrecht 7.5

AMAZONEMPFEHLUNG