ReviewAlbum

Band
TRIGGERFINGER 
Kategorie
Album 
Heft
RH #277 
Titel
What Grabs Ya? 
Note
7.0 

Excelsior/H´Art (44:54)

Reich und berühmt werden TRIGGERFINGER mit ihrem zweiten Studioalbum sicher nicht werden, denn „What Grabs Ya?“ ist einfach zu sperrig für die breite Masse. Dafür ist das Trio aus Antwerpen eine echte Bereicherung für die Indie- und Noiserock-Szene respektive Fans trendresistenter Acts wie Therapy?, Amplifier oder den wunderbaren Harmful. Als besonders wertvoll entpuppen sich dabei die mit Classic-Rock-Zitaten gespickten ´Short Term Memory´, ´First Taste´ (Black Stone Cherry, ick hör euch trapsen!), ´Soon´ und der flotte Titeltrack, die nach einigen Durchläufen fast Ohrwurmcharakter entwickeln. Auf der anderen Seite hat man mit dem ellenlangen SloMo-Exkurs ´Lines´, dem finalen Geklimper ´No Teasin´ Around´ und dem doomigen ´Scream´ auch ein paar Songs komponiert, die zwar künstlerisch wertvoll sind, aber schwer im Magen liegen.


Uwe "Buffo" Schnädelbach 7.0

AMAZONEMPFEHLUNG