ReviewAlbum

Band
PYRAMAZE 
Kategorie
Album 
Heft
RH #360 
Titel
Contingent 
Erscheinungsjahr
2017 
Note
8.0 

Inner Wound/Alive (56:44)
Dass es PYRAMAZE angesichts des aktuellen Weltgeschehens in den Fingern juckte, ein postapokalyptisches Konzeptalbum zusammenzudengeln, ist zwar nicht brandinnovativ, aber durchaus verständlich. Zudem soll es hier ja vorrangig um die musikalischen Aspekte von „Contingent“ gehen, und dahingehend zeigt sich die dänisch-amerikanische Union von ihrer zartbitteren Schokoladenseite. Power Metal der melancholisch-düsteren Machart, melodiös, aber ohne Kirmesgebimmel, mit offenen Grenzen zu Progressive- und Modern Metal - die Herren verstehen ihr Handwerk und legen im Vergleich zum ohnehin schon guten Vorgänger „Disciples Of The Sun“ noch eine Schippe drauf. Äußerst praktisch, dass mit Gitarrist Jacob Hansen auch gleich ein erstklassiger Produzent in den eigenen Reihen steht. Da ist es vielleicht kein Zufall, wenn sich der Vergleich zu Evergrey aufdrängt - bei denen saß der Sechssaiter schließlich auch an den Reglern.


Alexandra Michels 8.0

AMAZONEMPFEHLUNG