ReviewDynamit

Band
WITCHERY 
Kategorie
Dynamit 
Heft
RH #367 
Titel
I Am Legion 
Erscheinungsjahr
2017 
Note
8.0 

Century Media/Sony (40:10)
Es hat was von Slayers Göttergabe ´Hell Awaits´, wenn das gut einminütige bedrohliche Instrumental ´Legion´ die mittlerweile siebte WITCHERY-Platte eröffnet, und darf durchaus als Wink an die eigenen Wurzeln interpretiert werden. Slayer gehen nämlich immer, erst recht, wenn man wie die Schweden zur Speerspitze des angeschwärzten Death-Thrash zählt und seinen Status einmal mehr untermauert. Diesmal sind es vor allem die düsteren Midtempo-Riffs und majestätisch erhabenen Passagen in Tracks wie ´True North´ (hell yeah!) oder ´Dry Bones´, die dem Album in Kombination mit den für WITCHERY typischen Thrash-Rasereien zusätzliche Klangfarben und Tiefe verleihen. Auch wenn die Band momentan ein beeindruckendes Arbeitspensum abspult: „I Am Legion“ ist eines gewiss nicht, nämlich seelenlose Fließbandarbeit.


Thomas Kupfer 8.0

AMAZONEMPFEHLUNG

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen