ReviewDVD - Musik

Band
HEAVEN AND HELL 
Kategorie
DVD - Musik 
Heft
RH #322 
Titel
Radio City Music Hall – Live 2007 
Erscheinungsjahr
2014 
Note

(Eagle Vision/Edel)
Eine Wiederveröffentlichung, die prima zu unserem diesmonatigen Black-Sabbath-Seziertisch passt. 2007 ging das „Mob Rules“-Line-up (Ronnie James Dio, Tony Iommi, Geezer Butler und Vinny Appice) mit den Highlights der Sabbath-Alben „Heaven And Hell“, „Mob Rules“, „Dehumanizer“ sowie den nur auf der Compilation „The Dio Years“ vertretenen Songs ´The Devil Cried´ und ´Shadow Of The Wind´ auf Tour und hatte so viel Spaß bei den Gigs, dass man im Nachgang unter dem Namen HEAVEN & HELL das Studioalbum „The Devil You Know“ aufnahm. Obwohl vor dem Auftritt in der altehrwürdigen New Yorker Radio City Music Hall wegen eines Gewerkschaftsstreiks keine Sound- und Kamerachecks durchgeführt werden konnten, ist der knapp zweistündige Mitschnitt für Sabbath-Fans eine absolute Pflichtveranstaltung. Vor einer stimmungsvollen, exzellent ausgeleuchteten Bühnenkulisse  glänzt Iommi nicht nur mit gewohnt monolithischen Riffs, sondern auch mit deutlich spektakuläreren Soli als in den Songs der Ozzy-Ära, Geezers Finger rennen auf seinem Griffbrett, als gälte es ihr Leben, Vinny verlegt erdbebensichere Grooves, und Dio – zum Zeitpunkt der Aufnahmen immerhin schon 65 Jahre alt – singt jeden Fronter seiner Enkelgeneration in Grund und Boden. Wie schmerzlich Ronnie heute vermisst wird, merkt man, wenn man sich das exklusive Bonusmaterial des Re-Releases – ein ca. zehnminütiges Dio-Interview – ansieht. Die einzigartige Mischung aus unerschütterlichem Selbstbewusstsein und sympathischer Bodenständigkeit, mit der der kleine Gigant sich den Fragen stellt, rührt sogar ausgewiesene Sabbath-mit-Ozzy-Besserfinder zu Tränen.


Michael Rensen

AMAZONEMPFEHLUNG

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen