ReviewDemo-Review

Band
SPUNK VOLCANO AND THE ERUPTIONS 
Kategorie
Demo-Review 
Heft
RH #369 
Titel
Not Wired Up Right 
Erscheinungsjahr
2018 
Note

Bei dem Bandnamen kann man die sleazige Two-fingers-in-the-air-Rotz-Punk-Attacke bereits erahnen. Der Briten-Vierer nimmt ´77-Style-Punk, packt frühe Ami-Drei-Akkorde-Helden dazu und präsentiert das Gebräu mit ´ner Menge Feuer (oder was auch immer; wer sich Spunk Vulcano nennt, ist da bestimmt kreativ) im Hintern. Ob es jetzt eher uncool oder witzig ist, auf dem Cover neun der elf Tracks mit einer „Explicit"-Warnung zu versehen, bleibt Ansichtssache. Die Songs haben jedenfalls Substanz, Energie-Level und Singalong-Faktor sind durchgehend im grünen Bereich. Am geilsten klingt „Not Wired Up Right", wenn es an die U.K. Subs erinnert. Ginger Wildheart ist der passende Gast auf drei Songs, und wenn die Typen mal einen Deutschen ins Studio lassen, wäre Andy Brings die naheliegende Wahl.
* Lasst euch unter www.facebook.com/spunkvolcanoandtheeruptions bezirzen.


Jan Jaedike

AMAZONEMPFEHLUNG