ReviewArschbombe

Band
UNSHINE 
Kategorie
Arschbombe 
Heft
RH #316 
Titel
Dark Half Rising 
Erscheinungsjahr
2013 
Note
2.0 

Massacre/Soulfood (54:54)
So, so, „Druid Metal“ soll das also sein. Zeichnet sich diese vermeintlich neue Stilrichtung etwa durch besonders jämmerliche Gesangsmelodien aus? Falls ja: Herzlichen Glückwunsch, Volltreffer! Im Ernst: Ich frage mich ernsthaft, was ein renommiertes Label wie Massacre Records dazu bewegt, diesen Mist hier zu signen. Fair betrachtet ist die Goth-Folk-Pop-Mucke der Finnen eigentlich nicht viel schlechter als die von vielen anderen durchschnittlichen und gesichtslosen Goten-Metal-Kapellen. Besonders schlimm sind hier die billigen Gesangslinien der recht talentfreien Frontfrau. Sobald die holde Susanna eine ihrer Z-Klasse-Melodien ins Mikro säuselt, ist man geneigt, sich einen lokal auf ihre Position beschränkten Meteoriteneinschlag zu wünschen. Wirklich unerträglich, diese Platte. Und den zweiten Punkt gibt´s auch nur aufgrund der recht anständigen Produktion.


Frank Albrecht 2.0

AMAZONEMPFEHLUNG