ReviewArschbombe

Band
UNSHINE 
Kategorie
Arschbombe 
Heft
RH #316 
Titel
Dark Half Rising 
Erscheinungsjahr
2013 
Note
2.0 

Massacre/Soulfood (54:54)
So, so, „Druid Metal“ soll das also sein. Zeichnet sich diese vermeintlich neue Stilrichtung etwa durch besonders jämmerliche Gesangsmelodien aus? Falls ja: Herzlichen Glückwunsch, Volltreffer! Im Ernst: Ich frage mich ernsthaft, was ein renommiertes Label wie Massacre Records dazu bewegt, diesen Mist hier zu signen. Fair betrachtet ist die Goth-Folk-Pop-Mucke der Finnen eigentlich nicht viel schlechter als die von vielen anderen durchschnittlichen und gesichtslosen Goten-Metal-Kapellen. Besonders schlimm sind hier die billigen Gesangslinien der recht talentfreien Frontfrau. Sobald die holde Susanna eine ihrer Z-Klasse-Melodien ins Mikro säuselt, ist man geneigt, sich einen lokal auf ihre Position beschränkten Meteoriteneinschlag zu wünschen. Wirklich unerträglich, diese Platte. Und den zweiten Punkt gibt´s auch nur aufgrund der recht anständigen Produktion.


Frank Albrecht 2.0

AMAZONEMPFEHLUNG

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen