ReviewAlbum

Band
MINDWARS 
Kategorie
Album 
Heft
RH #373 
Titel
Do Unto Others 
Erscheinungsjahr
2018 
Note
7.0 

Dissonance/Soulfood (47:32)
MINDWARS? „Do Unto Others“? Ja so was, Mike Alvord! Für alle, die jetzt noch mit den Schultern zucken: „Mindwars“ ist das zweite Album, ´Do Unto Others´ ein Knallersong und Mike Alvord der ehemalige Gitarrist einer der geilsten Speed/Thrash-Metal-Bands aller Zeiten: Holy Terror. Ihre zwei Ende der Achtziger entstandenen Alben kombinieren halsbrecherisches Tempo mit räudiger Punk-Attitüde, sozial- und vor allem religionskritischen Texten sowie dem brillanten, sich vor lauter Energie selbst überholenden Vortrag von Sänger Keith Deen (R.I.P.). MINDWARS besitzen ebenfalls viel Punk-Spirit, ballern aber im Schnitt lange nicht so schnell und funkensprühend. Der Gesang wiederum ist durchgehend recht dreckig, erinnert eher an eine Mischung aus Algy Ward und Cronos als Bruce Dickinson, hymnische Melodielinien finden sich folglich keine. Das Resultat macht durchaus Spaß, besitzt aber weder die schreiberische Klasse noch die Originalität der Referenzwerke.


Hendrik Lukas 7.0

AMAZONEMPFEHLUNG

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen