ReviewAlbum des Monats

Band
BRAINSTORM 
Kategorie
Album des Monats 
Heft
RH #174 
Titel
Metus Mortis 
Erscheinungsjahr
2001 
Note
9.0 

Welch ein Hammer! Mit ihrem vierten Album haben es BRAINSTORM
endgültig geschafft, ihren Ruf als „deutsche Antwort auf Metal Church und Vicious Rumors“ zu zementieren - und zwar ohne Qualitätsabstriche! Die fette Gitarrenarbeit, die ein Killerriff nach dem anderen hervorzaubert (und wir reden hier nicht von Nu Metal-Billig-Riffs!), entstammt tatsächlich der alten Metal Church-Schule und übertrifft die letzten Releases der Herren Wayne, Vanderhoof & Co. um Längen. Und BRAINSTORM verstehen es zudem, jeden einzelnen Song dieses obergeilen Power Metal-Albums mit Refrains zu veredeln, die euch schon nach dem ersten Durchlauf nicht mehr aus dem Kopf gehen. Getragen von Andy B. Francks kraftvoll-melodischer Stimme, haben es BRAINSTORM geschafft, ihre bereits auf den ersten drei Alben vorhandenen Stärken so zu
bündeln, dass man sich ihnen als Old School-Metal-Fan nicht mehr entziehen kann.
Ich weiß nicht, welche Anspieltipps ich euch nennen sollte, denn
für mich enthält „Metus Mortis“ keinen einzigen Füller. Egal, welchen
Song ihr euch herauspickt, ihr werdet sofort begeistert mitbangen!
BRAINSTORM haben sich mit diesem auch soundtechnisch erstklassigen Werk an die Spitze der deutschen Metal-Szene gesetzt und euren Support verdient!


Götz Kühnemund 9.0

AMAZONEMPFEHLUNG