RH #362ToneZone

RIVAL SONS

»Singen bringt das innere Chaos zum Schweigen«

Jay Buchanan

RIVAL SONS-Frontmann Jay Buchanan zählt zu den wichtigsten und ausdrucksstärksten Rock´n´Roll-Stimmen der heutigen Zeit. Wer nun hofft, mit seinen Übungsroutinen, Tricks und Kniffen von Tourkumpanen wie Steven Tyler oder Ian Gillan den Rockolymp zu erklimmen, hat die Rechnung ohne Interviewpartner Jay gemacht: Er verzichtet auf ein Warm-up, raucht, schätzt einen guten Whiskey und hat in seinem Leben noch keine Gesangsstunde genommen. Statt sich über technische Aspekte den Kopf zu zerbrechen, konzentriert sich Buchanan auf etwas wesentlich Profunderes: er selbst zu sein.

Jay, du bist in einer sehr musikalischen Familie aufgewachsen und hast bereits in jungen Jahren begonnen, zu singen und Instrumente zu spielen. Welche Rolle hat Musik in deiner Kindheit gespielt?

»Musik war für mich immer ein zentrales Thema. Musik machen, Musik hören oder einfach nur über Musik reden – das fühlte sich natürlich und gleichzeitig sehr wertvoll und besonders an. Tatsächlich habe ich sehr früh mit dem Singen angefangen. Etwas am Singen bringt das innere Chaos, interne Konflikte, die sicherlich jeder kennt, zum Schweigen und lässt alles klar erscheinen.«

Wusstest du schon damals, dass du dich in deinem Leben aufs Singen konzentrieren möchtest?

»Auf jeden Fall. Schon als ich sehr jung war, wusste ich, dass es das ist, was ich später machen möchte. Natürlich musste ich auch lernen, Instrumente zu spielen, um Songs schreiben zu können. Songwriting nahm für mich von Anfang an eine wichtige Rolle ein. Ich...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen