RH #347Lauschangriff

DESTRUCTION

Ratatatata in Trostlosdorf

DESTRUCTION

Dreieinhalb Jahre Pause zwischen zwei DESTRUCTION-Studioalben sind regelrecht rekordverdächtig. Entsprechend angriffslustig hat man das neue, am 13. Mai erscheinende Werk „Under Attack“ getauft. Wir fuhren ins beschauliche Troisdorf bei Köln und ließen uns schon mal ordentlich den Hintern versohlen.

Auf den Straßen des Kaffs (DESTRUCTION-Bassist/Sänger Schmier nennt´s nur „Trostlosdorf“) feiern ein paar verstrahlte Eingeborene Karneval. In den Studios von Produzent Martin Buchwalter (hier wurden die Drums und einige Gitarrensoli aufgenommen) läuft im Fernsehen Handball. ´Schland zittert sich gerade gegen Norwegen zu einem Sieg. Schmier und Gitarrist Mike Sifringer feiern lautstark mit, Schmiers norwegische Freundin kommentiert die deutsche Überlegenheit mit einem Stöhnen und diversen Grimassen. Dann feuert Martin die neuen Songs ab: DESTRUCTION verweigern sich auch 2016 dem einfachen Weg, sprich einer Replik ihrer kultisch abgefeierten Frühwerke. »Das Ratatatata-Riffing vieler junger Bands ist halt nicht alles«, betrachtet der 49-jährige Schmier das von ihm selbst mitlosgetretene Old-School-Thrash-Geknatter eher kritisch. »Wir sehen uns nicht stupide im eigenen Genre gefangen.«
Das Energielevel von „Under Attack“ ist dennoch nicht nur für ´ne Band mit über drei Dekaden History beeindruckend hoch und die Ausbeute geiler Riffs immens. Schon der Titelsong ´UNDER ATTACK´ spendiert ein herrliches Stakkato-Lick, bei dem sich einem bereits beim Hören die Finger verknoten. Mikes Soli...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

AbfahrplanDie nächsten Konzerte

EXODUS + MANTAR + DIE APOKALYPTISCHEN REITER + INFECTED RAIN + THE MONOLITH DEATHCULT + BLESSED BY RHENUS + BETONTOD + KORPIKLAANI + NIGHT IN GALES + TRIDDANA + u.v.m.12.07.2018
bis
14.07.2018
Neukirchen-VluynDONG OPEN AIRTickets

ReviewsDESTRUCTION

Thrash Anthems IIRH #366 - 2017
Nuclear Blast/Warner (49:19)Neuaufnahmen gelten generell als umstritten, doch au...
Under AttackRH #348 - 2016
Nuclear Blast/Warner (47:45)DESTRUCTION-Gitarrist Mike Sifringer ist eine verdam...
Spiritual GenocideRH #308 - 2012
Nuclear Blast/Warner (41:33) DESTRUCTION überraschen sich und uns zu ihrem 30....
Day Of ReckoningRH #286 - 2011
Nuclear Blast/Warner (46:48) Überraschend modern tönt die süddeutsche Thrash...
The Curse Of The Antichrist - Live In Agony
AFM/Soulfood (98:02) VÖ: 25.09. In wirtschaftlich schlechten Zeiten sind Live...
D.E.V.O.L.U.T.I.O.NRH #256 - 2008
25 Jahre sind die Veteranen des Thrash nun schon am Start und haben sich in Form...
Thrash AnthemsRH #237 - 2007
(72:14) Nach Testament, Anthrax und Dimmu Borgir, die jeweils gute Jobs vorgele...
Inventor Of EvilRH #220 - 2005
(50:41) Jetzt haben DESTRUCTION ihr Comeback auch in puncto Coverartwork komple...
Live Discharge
So sieht eine echte Fan-Vollbedienung aus: Anlässlich ihres 20-jährigen Besteh...
Metal DischargeRH #197 - 2003
(39:13) Das dritte Kapitel der zweiten Karrierehälfte stellt den bisherigen H...
Alive DevastationRH #193 - 2002
(64:31) Ihren zweiten Wacken-Auftritt aus dem letzten Jahr nahmen Schmier, Mike...
The AntichristRH #172 - 2001
Nach dem (auch von uns) überbewerteten 2000er Comeback-Scheibchen „All Hell B...
All Hell Breaks LooseRH #156 - 2000
Nach dem überraschend stark ausgefallenen Reunion-Scheibchen der Dänen Artille...
The Least Successful Human CannonballRH #133 - 1998
All diejenigen, die unsere "Unerhört II"-CD ihr eigen nennen, haben mit 'God Gi...
Them Not MeRH #105 - 1995
Ganz klar, auch DESTRUCTION haben schon mal bessere Zeiten erlebt. In den thrash...
Cracked BrainRH #40 - 1990
Über das Schicksal von DESTRUCTION haben wir euch ja schon ausführlich in der ...
Live Without SenseRH #31 - 1989
DESTRUCTION: Ein Name, der, obwohl in letzter Zeit etwas in Vergessenheit gerate...
Release From AgonyRH #23 - 1988
Ohne Zweifel die beste DESTRUCTION-LP! Über die Inhalte der einzelnen Titel hab...
Mad ButcherRH #20 - 1987
Auf diese EP sind wir ja schon in unserem Interview ausführlicher eingegangen. ...
Eternal DevastationRH #17 - 1986
Nach dem Riesenerfolg "Infernal Overkill" legen DESTRUCTION mit dieser Scheibe n...
Infernal OverkillRH #11 - 1985
Soeben erreicht uns auch das Advance-Tape des neuen DESTRUCTION-Albums, das im M...
Sentence Of DeathRH #9 - 1984
Seit Veröffentlichung ihres Demos sind die Bremer DESTRUCTION für mich nach Ru...
Infernal Overkill1985
1985 war es, zumindest in der Provinz, unüblich, den Kunden eines Plattenladens...