STRATOVARIUS

STRATOVARIUS

In Kürze melden sich STRATOVARIUS mit „Eternal“, ihrem fünften Album seit der Trennung von ihrem ehemaligen Mastermind Timo Tolkki, zurück. Wir trafen uns mit Keyboarder Jens Johansson und Frontmann Timo Kotipelto in Berlin, um über Gott, die Welt und natürlich auch die neue Platte zu schnacken.

Jens legt los, bevor ich auch nur eine Frage stellen kann: »Wir sind echt froh, dass die Platte fertig ist. Die größte Herausforderung war, auszuwählen, welche Songs wir auf das Album nehmen wollen. Traditionell schreiben wir viel mehr Material, als wir letzten Endes verwenden. Das sorgt in der Band immer wieder für Diskussionen. Jeder von uns mag verschiedene Songs am liebsten. Wenn man in den Aufnahmen steckt, entwickelt man früher oder später einen Tunnelblick. In der Vergangenheit dachte ich schon mal, dass wir eine großartige Scheibe gemacht hätten, aber die Leute fanden sie total scheiße (lacht).«

Die Gefahr ist immer präsent, wenn man etwas veröffentlicht. Geschmäcker sind schließlich verschieden. Mir gefällt „Eternal“ eine ganze Ecke besser als ihre Vorgängerin. Ich habe das Gefühl, dass ihr nach der Trennung von Timo Tolkki endlich wieder auf Kurs seid.

Jens: »Stimmt. Inzwischen schreiben wir die Songs alle gemeinsam – oder besser gesagt fast alle. Unser neuer Drummer Rolf hat sich dazu entschieden, kein eigenes Material einzubringen.«

Timo: »Das bedeutet natürlich nicht, dass er sich zurücklehnt und keinen Beitrag leistet. Rolf ist genauso stimmberechtigt wie jeder andere...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

AbfahrplanDie nächsten Konzerte

MAJESTY + KNORKATOR + STRATOVARIUS + ORDEN OGAN + GRAVE + ACCU§ER + BLACKROUT + BURNING CREATION + CONTAMINANT + CORROSIVE + u.v.m.15.04.2016
bis
16.04.2016
Dettelbach, FrankenhalleFRANCONIA METAL FESTIVALTickets
AMORPHIS + DESTRUCTION + STRATOVARIUS + ABORT ONCE AROUND + ASATOR + BLACK MESSIAH + BLOODLAND + BORN FROM PAIN + CRUSHING CASPARS + DESOLATED + u.v.m.29.06.2017
bis
01.07.2017
Gardelegen, Am ErlebnisbadMETAL FRENZY FESTIVALTickets

ReviewsSTRATOVARIUS

Best OfRH #349 - 2016
Earmusic/Edel (208:25)Frühjahrsoffensive im Hause STRATOVARIUS: An wem das Scha...
EternalRH #340 - 2015
Earmusic/Edel (54:35)Verschwörungstheorie, ick hör dir trapsen: STRATOVARIUS v...
NemesisRH #310 - 2013
Earmusic/Edel (57:42) Von Jahr zu Jahr spielt sich das (inzwischen nicht mehr g...
Flaming Winter SkiesRH #303 - 2012
(Ear Music/Edel) Am 31. Januar diesen Jahres ging Jörg Michael in Guatemala Ci...
ElysiumRH #285 - 2011
Earmusic/Edel (56:33) So langsam scheint sich das neue STRATOVARIUS-Line-up a...
Elements Pt.1
Die letzten Alben, die das deutsch-schwedisch-finnische Joint Venture in entspan...
PolarisRH #265 - 2009
Earmusic/Edel (56:03) Anstatt direkt den sicheren Weg zu wählen, zurück zu ...
StratovariusRH #220 - 2005
(49:21) Skandale, Streitereien, Gerüchte, Falschinformationen, totales Chaos -...
Elements, Pt. 2RH #198 - 2003
(50:42) Nach ihrer selbst auferlegten, zweijährigen kreativen Pause haben sich...
Elements, Pt. 1RH #189 - 2003
(62:02) Nach einer kleinen Verschnaufpause kehren Workaholic Timo Tolkki und se...
IntermissionRH #169 - 2001
Obwohl die Finnen dem für Bandverhältnisse „nur guten“ "Destiny"-Album mit...
InfiniteRH #154 - 2000
Timo Tolkki und seinen Mannen gilt auch diesmal wieder der allergrößte Respekt...
The Chosen OnesRH #151 - 1999
Man merkt, es geht schnurstracks auf die Weihnachtszeit zu. Überall werden die ...
DestinyRH #137 - 1998
STRATOVARIUS sind eine Band, die einerseits ihre Fans mit jedem neuen Album zufr...
Visions Of EuropeRH #131 - 1998
Hartnäckigkeit und Klasse setzen sich auf lange Sicht immer durch, und so ist d...
VisionsRH #120 - 1997
Es fällt bekanntlich selten ein Meister vom Himmel, und die Welt wurde auch nic...
EpisodeRH #101 - 1996
Mit ihrer fünften Episode blasen STRATOVARIUS zum Run auf die Weltspitze. Zu di...
Fourth DimensionRH #94 - 1995
Timo Tolkki ist zusammen mit Dan Swanö wohl der umtriebigste Workaholic in Skan...
DreamspaceRH #83 - 1994
Die Finnen STRATOVARIUS überzeugten seinerzeit mit ihrem sehr überzeugenden Zw...
Twilight TimeRH #66 - 1992
Scheiß auf den Zeitgeist! Von Grunge, Death oder sonstigen Trends unbeleckt, be...
Fright NightRH #37 - 1989
Allerletzte News: Yngwie Malmsteen löst aus lauter Frust über die musikalische...
Visions1997
Anfangs hielt man STRATOVARIUS hierzulande eher für eines dieser zahllosen Proj...