RH #334Interview

THE ANSWER

Karamba, Karacho, ein Bier

THE ANSWER

Bei der Studiowahl gilt für THE ANSWER die Devise: je weiter von zu Hause weg, desto besser. Für die Produktion ihres neuesten Streichs „Raise A Little Hell“ verschlug es die Nordiren nach Spanien. Frontmann Cormac Neeson berichtet von rasenden Stieren, verlockenden Festen und gefährlichen Frauen.

Cormac, bei den Aufnahmen eures aktuellen Langspielers habt ihr Unterstützung vom Produzenten Will Maya bekommen, einem langjährigen Freund der Band. Wie hat Will der Platte seinen Stempel aufgedrückt?

»Will agiert mehr oder weniger seit dem ersten Tag bei THE ANSWER im Hintergrund. Er war der Tontechniker unseres ersten Albums. Auf sein Konto geht alles, was wir vor der ersten Studioplatte aufgenommen haben - und auch das meiste auf unserem Erstling. Wenn man sich die Credits all unserer Scheiben anschaut, taucht er immer irgendwo auf. Er hat uns auf unserem Weg stets begleitet und ist einer unseren besten Freunde geworden. Jedes Mal, wenn wir eine neue Scheibe aufnehmen wollten, bat er uns, sie ihn produzieren zu lassen, und jedes Mal taten wir es aus irgendeinem Grund dann doch nicht - bis zu „Raise A Little Hell“. Wir wollten, dass sich das Album sehr natürlich anhört, ganz ohne Druck dahinter. Da wir mit Will so gut befreundet sind und er außerdem gerade sein neues Studio in Spanien eröffnet hatte, war er genau unser Mann. Er kennt uns nicht nur als Menschen, sondern auch als Musiker sehr gut, und er wusste genau, wohin wir mit dem Album musikalisch gehen wollten. Er war die perfekte Wahl, und er hat einen fantastischen Job gemacht.«...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen