RH #327Interview

NOTHING MORE

Ein Kessel Dunkles

NOTHING MORE

Ein bisschen Karnivool, ein bisschen The Mars Volta, ein bisschen Coheed And Cambria, ein bisschen Incubus: Wenn man NOTHING MOREs selbstbetitelten neuen Longplayer hört, schleichen sich diverse Deja-vus in den Hinterkopf.

Aber die Texaner mischen daraus ein frisches Gebräu, mit dem man jetzt auch in unseren Breiten ein Bein auf den Boden bekommen möchte. Dafür beantwortet Leadsänger Jonny Hawkins (27) im Berliner Ramones-Museum voller Tatendrang diverse Rock-Hard-Fragen. Der kleine Lockenkopf entpuppt sich als offener Gesprächspartner, der das Thema Musik auch einfach mal außen vor lassen kann. Als Erstes fällt an dem dürren Kerl ein Unterarm-Tattoo in hebräischer Schrift auf.

»Das heißt "Change". Ich weiß, dass Obama seinen Wahlkampf mit diesem Begriff bestritten hat. Deshalb steht er bei mir nicht auf Englisch. Ich wurde vielmehr durch den Song eines Freundes inspiriert, der von einem Juden handelt. Das Wort "Change" tauchte mehrfach in dem Lied auf und ging mir nicht mehr aus dem Schädel. Das lag wohl daran, dass ich zu jener Zeit mental total am Boden lag, weil meine Mutter gerade gestorben war. Ich sehnte mich nach einem Neuanfang in meinem Leben.«

Um den Tod deiner Mutter geht's auch in dem Stück 'God Went North'.

»Als ich noch auf der Highschool war, wurde bei ihr eine seltene Krebsart diagnostiziert, die in 99 Prozent aller Fälle tödlich verläuft. Das Leben unserer Familie hat sich komplett geändert. Meine Mutter suchte Zuflucht im Glauben, ich hingegen nahm mehr und...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen