RH #321Interview

SILENT FORCE

Schwimmbad statt Studio

SILENT FORCE

Fast sieben Jahre ist es her, dass SILENT FORCE „Walk The Earth“ veröffentlicht haben. Eine lange Durststrecke, in der es von der internationalen Truppe kaum ein Lebenszeichen zu vermelden gab. Im vergangenen Monat legte die runderneuerte Mannschaft mit „Rising From Ashes“ ein Comeback hin, das selbst die optimistischeren Fans überrascht haben dürfte. Wir unterhielten uns mit Gitarrist und Mastermind Alex Beyrodt.

Wie geht´s dir, Alex?

»Danke, sehr gut. Ich bin gerade aus Costa Rica zurückgekommen, wo ich am Wochenende einen Gig mit Primal Fear hatte. Momentan bin ich ziemlich viel unterwegs. Es ist ganz schön anstrengend, so viele Bands und Projekte unter einen Hut zu bringen. Ein großer Vorteil ist, dass mein Freund Mat Sinner überall mit von der Partie ist. Dadurch lässt sich die Gefahr von terminlichen Kollisionen minimieren. Bis jetzt klappt das sehr gut. Allerdings fürchte ich, dass es vermutlich unrealistisch ist, SILENT FORCE im kommenden Jahr auf die Bühne zu bringen, weil ich bis Mai mit Primal Fear und Rock Meets Classic auf Welttournee bin.«

Und wie sieht es mit einer Tour im Herbst aus? Oder mit ein paar Festivals im Sommer?

»Das wäre vielleicht möglich, aber irgendwann muss ich im kommenden Jahr auch neue Alben aufnehmen. Und nebenbei betreibe ich als Selbständiger auch noch eine kleine Firma.«

Warum hast du dich trotz deines vollen Terminplans nach sieben Jahren dazu entschlossen, SILENT FORCE zu reformieren? Eure letzte Platte ist von 2007, und danach hat...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen