RH #293Krach von der Basis

ZOMBIE INC.

Der Reiz des Unperfekten

Deathcore-Gebretter? Nein, danke! Blastbeat-Overkill? Nein, danke! Klassischer Death Metal mit Herz, Groove und finsterer Seele? Aber hallo! Bei den Österreichern ZOMBIE INC. ist klar die ganz alte Todesblei-Schule angesagt. Und dafür, dass das selbstgesteckte Klassenziel mit dem Debütalbum „A Dreadful Decease“ problemlos erreicht wird, sorgen diverse erfahrene Szene-Haudegen im Line-up.

Neben Gitarrist Wolfgang Rothbauer (Disbelief, In Slumber, Thirdmoon) sind das Sänger Martin Schirenc (Hollenthon, ex-Pungent-Stench), Gitarrist Gerald Huber (Collapse 7), Basser Daniel Lechner (The Cascades, ex-Lacrimas-Profundere) und Drummer Tomasz Janiszewski (Collapse 7, ex-Belphegor, ex-Debauchery). Wie kam es letztlich zum Zusammenschluss der alten Hasen zur Produktion einer durchweg klassischen und puristischen Genreplatte?

»Die Idee kam von Gerald und mir«, erklärt Wolfgang. »Wir wollten unsere Version des Old-School-Death-Metal im Stil der Neunziger vertonen. Ein durchgängiges, klischeehaftes, aber kompaktes Konzept und brachialer, fauliger Death Metal der alten Schule mit einigen wenigen modernen Passagen als Garnierung. Während der Überlegungen für die Rekrutierung der Musiker war uns klar, dass es nur mit Martin am Mikrofon möglich und sinnvoll ist, ein wirklich authentisches Album aufzunehmen. Nachdem wir Martin, Tomasz und Daniel, die wir allesamt schon lange kennen, unsere Ideen vorgestellt und ihnen unser Vorhaben näher gebracht haben, waren sie sofort begeistert und...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.