Online-MegazineFestivals & Live Reviews

THE GENTLE STORM, CELLAR DARLING, HEAVY HOEMPA

Amsterdam, Melkweg

THE GENTLE STORM

Ein ganz besonderes Ereignis sorgt dafür, dass am Wochenende vor Weihnachten Fans des sinfonischen Metals aus ganz Europa nach Amsterdam pilgern. Es findet das erste „Anneke van Giersbergen Fan Wochenende“ statt, zu dessen Höhepunkt THE GENTLE STORM ihr wahrscheinlich letztes Konzert spielen. Das Melkweg ist mit 1.500 Fans natürlich lange im Vorfeld ausverkauft und die Stimmung vor dem Konzert könnte kaum ausgelassener sein.

Als idealer Anheizer stellen sich HEAVY HOEMPA heraus, die in der Besetzung einer typischen Brassband 'Fear Of The Dark' von Iron Maiden, 'Ace Of Spades' von Motörhead, 'Paranoid' von Black Sabbath und einige weitere Gassenhauer covern und für reichlich gute Laune beim Publikum sorgen.

Ihr erst zweites Konzert überhaupt spielen CELLAR DARLING, die neue Band um drei ehemalige Eluveitie-Mitglieder, die extra aus der Schweiz angereist sind, um Anneke van Giersbergen zu supporten. Der Sound ist großartig, die Musiker bestens gelaunt, wobei insbesondere Ausnahmedrummer Merlin Sutter heraussticht. Die Musik scheint mir aber für die heimische Stereoanlage besser geeignet zu sein, als für ein ausgelassenes Live-Ereignis. Viele Fans mögen das anders sehen und feiern die sichtlich gerührte Band bis zum Ende ab.



Als Anneke van Giersbergen dann zu den ersten Tönen von 'Endless Sea' die Bühne betritt, gibt es für die Fans kein Halten mehr. Der Fotograben ist mit den Teilnehmern des Fan-Wochenendes vollgestopft, so dass man sich auch dort nicht mehr bewegen kann und für die folgenden neunzig Minuten hängen die Fans an den Lippen der sympathischen Holländerin. Die Hits des THE GENTLE STORM-Konzeptalbums „The Diary“ werden immer wieder aufgelockert durch Coverversionen von Ayreon, Kate Bushs 'Cloudbusting', Devin Townsend und natürlich The Gathering, bei denen die vielen Gäste, die Anneke eingeladen hatte, zu Recht gefeiert werden. Xandria-Sängerin Dianne van Giersbergen singt herausragende Duette bei 'New Horizon' und 'Isis And Osiris' und Jord Otto, Gitarrist von Annekes neuer Band Vuur, kann bei 'The Storm' seine Fähigkeiten unter Beweis stellen, bevor Delain- und THE GENTLE STORM-Gitarristin Merel Bechthold mit ihrem Auftritt für die Highlights des Abends sorgt. Anneke van Giersbergen weiß vor Rührung zwischen den Songs kaum noch, was sie sagen soll und freut sich sichtlich über die frenetische Anfeuerung seitens der Fans. Überhaupt ist die ganze Band, allen voran der immer strahlende Bassist Johan van Stratum, in überragender Spiellaune. Als letzte Zugabe dieses denkwürdigen Abends gibt es dann 'Shores Of India' zu hören und damit ist das Kapitel THE GENTLE STORM in der vielschichtigen Karriere von Frau van Giersbergen abgeschlossen. Die gute Nachricht am Schluss: Vuur gehen im Februar ins Studio und das Debüt wird wohl im Herbst erscheinen.

 

Pics: Christoph Lampert

AbfahrplanDie nächsten Konzerte

DELAIN + SERENITY + CELLAR DARLING27.10.2017CH-PrattelnZ7 Tickets
DELAIN + SERENITY + CELLAR DARLING28.10.2017BochumZecheTickets
DELAIN + SERENITY + CELLAR DARLING29.10.2017MünchenBackstage Tickets
LACUNA COIL + CELLAR DARLING11.11.2017AndernachJuzTickets
LACUNA COIL + CELLAR DARLING12.11.2017AT-WörglKomma Tickets
LACUNA COIL + CELLAR DARLING22.11.2017CH-AarburgMusigburgTickets
LACUNA COIL + CELLAR DARLING24.11.2017AschaffenburgColos-Saal Tickets
LACUNA COIL + CELLAR DARLING25.11.2017LeipzigHellraiserTickets
LACUNA COIL + CELLAR DARLING26.11.2017WeinheimCafé CentralTickets
LACUNA COIL + CELLAR DARLING11.12.2017BochumZecheTickets