RH #261Interview

MACHINE HEAD

Krieg! Lügen! Angst! Wechsel!

MACHINE HEAD trafen mit der Veröffentlichung von „The Blackening" den Nerv der Zeit und konnten ihre Fanbase durch intensives Touring enorm ausbauen. Robert Flynn gewährte uns einen Einblick in das Leben der Band der Stunde und verweigert dabei die Übernahme jeglicher Verantwortung für das Entstehen der Metalcore-Szene.

Wir treffen Robert Flynn im Vorfeld des MACHINE HEAD-Gigs im Vorprogramm von Slipknot in Düsseldorf. Der Frontmann ist mittlerweile wieder auf dem Damm, nachdem er kürzlich aufgrund einer Bronchitis eine Show absagen musste.

»Ich hatte eine richtig üble Lungenentzündung und konnte nicht aufhören, zu husten. Je mehr ich auf der Bühne gespielt und gesungen habe, desto schlimmer wurde es. In Stockholm habe ich dann während des Auftritts die Stimme verloren. Also habe ich mich noch im Eiltempo durch ´Davidian´ gesungen. Mehr als ein Krächzen kam am Ende nicht mehr raus. Die nächste Show haben wir gecancelt. Ich habe mich aber schnell wieder erholt.«

Ihr seid für „The Blackening" nun schon extrem lange unterwegs. Hattet ihr erwartet, dass es eine so lange Reise werden würde?

»Nein. Wir wussten aber, dass wir eine großartige Platte aufgenommen haben. Allerdings war uns auch bewusst, dass „The Blackening" für die Hörer eine ziemlich herausfordernde Platte ist. Mit einem zehnminütigen Song zu eröffnen, hätte auch in die Hose gehen können. Zum jetzigen Zeitpunkt sind wir bereits 22 Monate auf Tour. Nach genau dieser Zeit haben wir unsere bisher längste Tour für...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen