RH #253Interview

BELPHEGOR

Ein Zombie hing am Bondage-Seil

Zimperlich waren die Österreicher noch nie, aber „Bondage Goat Zombie“ erreicht nach dem eher braven Einstand beim neuen Label einen Höhepunkt der Perversion. Unter besonderer Berücksichtigung der sadomasochistischen Marquis-de-Sade-Erzählung „Justine“ erregt der achte Frontalangriff auf den guten Geschmack die Gemüter. Wir sprachen mit Frontmann Helmuth.

Helmuth, erstmalig ist dein langjähriger Kampfgenosse Sigurd (g.) nicht an einem Album beteiligt. Dennoch erfährt man wenig über die neuen BELPHEGORen!

»Ich habe alle Songs auf „Bondage Goat Zombie“ komponiert. Im Proberaum wurde dann natürlich alles im Team bis ins kleinste Detail verfeinert. Unser Basser Serpenth hatte einige sehr gute Ideen, die verwendet wurden, und auch Torturer (Sessiondrummer - btj) war voller Energie und ultra-motiviert. Der Masterplan ist wie immer, dämonische Musik zu erschaffen, höchst intensiv und dynamisch, die dir Blei ins Maul gießt und die Flagge des brachialen Metal noch höher in die Luft hievt. Die Variationen des Liedguts sind definitiv die Stärke des neuen Werkes. Die morbiden Melodien verleihen dem Ganzen eine majestätische, epische Kraft.«

Wie habt ihr den „O-Ton“ am Albumende aus der Dame gekitzelt?

»Die zurzeit in Berlin lebende Breakcore-Künstlerin Hecate ließ sich im Studio bis aufs Blut flagellieren. Sie ist definitiv eine der wildesten Frauen, die ich kenne. Sie rief mich nach einer Woche an und meinte, sie habe noch immer arge Schmerzen und Wunden auf ihrem herrlichen Arsch....

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

AbfahrplanDie nächsten Konzerte

TESTAMENT + VOMITORY + BELPHEGOR + OKEANOS + SOLSTICE + CRAFT + GUTALAX08.08.2019
bis
10.08.2019
Schlotheim, Flugplatz ObermehlerPARTY.SAN OPEN AIRTickets
 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen