RH #187Interview

FLAW

Der Mund bleibt zu!

FLAW spielen hochklassigen, irgendwo zwischen Tool und Staind angesiedelten Modern-Rock und haben mit ihrem Major-Debüt „Through The Eyes“ in diesem Bereich eines der Alben des Jahres abgeliefert. Leider hat sich das hier zu Lande noch nicht so recht herumgesprochen.

Obwohl die Band in Amerika, wo die Scheibe bereits vor einem Jahr erschienen ist, prima ankommt - derzeit tourt sie gerade als Headliner durch die US of A und zieht dabei rund 2.000 Leute pro Abend -, wird sie in Deutschland leider arg stiefmütterlich behandelt. Zwar spielte sie im Mai zusammen mit den unsäglichen Mushroomhead einige kurzfristig angekündigte Club-Shows, aber da diese noch vor der hiesigen Veröffentlichung lagen, blieben sie völlig unbeachtet. Nachdem „Through The Eyes“ nicht nur mir, sondern auch Zompf und Buffo acht Punkte wert war und in der Richterskala mit Platz zehn denkbar knapp an einer Dynamit-Platzierung vorbeischrammte, wollten wir ein Interview mit dem Quintett führen. Bei der laut Booklet zuständigen Plattenfirma Universal wusste man jedoch nichts von der Scheibe, und auch vier weitere Nachfragen bei anderen Labels des Konzerns brachten keinen Aufschluss, wer denn nun für die Band zuständig ist. Erst jetzt konnte uns ein engagierter Promoter ein Gespräch mit Sänger Chris Volz vermitteln und zudem verlässlich sagen, dass die CD bei Motor erschienen ist, unverständlicherweise aber nur über die Import-Abteilung von Universal vertrieben wird. Auf deren Homepage finden sich unter www.umis-online.com/fs_ie.php Hörproben zum Herunterladen (Tipps: ´Only The Strong´, ´My Letter´ & ´Whole´) und ein Bestellformular für die CD. ...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen