RH #179Interview

TIAMAT

500 Mann und eine Gitarre

Eine nicht alltägliche Metamorphose: Aus dem schüchternen Landei Johan Edlund ist ein Großstadtmensch mit Leib und Seele geworden. Einst zurückhaltend, heute ein Mann der klaren Worte, frönt der Schwede straighten Rocknummern statt endlosen Experimenten.

Johan, das neue Album „Judas Christ“ startet mit dem Stück ´The Return Of The Son Of Nothing´. Da du einen gesunden Zynismus in dir trägst, könnte ich mir gut vorstellen, dass du mit dem Songtitel dich selbst meinst.

»Da liegst du falsch, obwohl ich durchaus damit gemeint sein könnte. Aber es handelt von Jesus Christus. Es geht darum, wie sinnlos, ja blöde es ist, auf Christus´ Wiederkehr zu warten. Es ist eine Wiederkehr des Nichts.«

Ich denke nicht, dass du dich auf religiöse Thematiken beschränkst. Im Falle dieser Wiederkehr gibt es doch sicher noch eine andere Bedeutung.

»Ja, es ist symbolisch gemeint. Es geht um rückwärtsgewandtes Denken, um das bloße Warten auf ein Wunder. Das Leben ist kurz genug. Also sollte man es aktiv nutzen, anstatt auf etwas zu warten, das einem die Verantwortung abnimmt.«

Du stammst aus dem tiefsten schwedischen Niemandsland, bist vor fünf Jahren nach Deutschland gezogen und lebst seit etwa zwei Jahren in Hamburg. Wie verändert die Großstadt einen Menschen, der eigentlich Einsamkeit bzw. das Eigenbrötlerische verinnerlicht hat?

»Ich registriere natürlich mehr Spannung und das Pulsieren in einer Großstadt, und ich reagiere auch offener und positiver auf Menschenmassen. Als ich in Schweden...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

ReviewsTIAMAT

The Scarred People
Napalm/Universal (47:50) Einst waren TIAMAT ein echtes stilistisches Chamäleon...
The Ark Of The Covenant (Boxset)RH #258 - 2008
Century Media/EMI Dieses auf 3.000 Einheiten limitierte Boxset beinhaltet all...
AmanethesRH #252 - 2008
(62:39) Als Mühlis Fünf-Punkte-Verriss in der Redaktion eintrudelte, musste i...
AmanethesRH #252 - 2008
(62:39) Ohrenzeugen aus dem Umfeld der Band berichteten freudestrahlend, dass T...
Commandments - An Anthology
Century Media/EMI (79:57) Auf dem zweiten Best-of-Album „Commandments - An An...
PreyRH #198 - 2003
(55:24) TIAMAT haben in den 13 Jahren seit ihrem Debüt eine Entwicklung durchg...
Judas ChristRH #178 - 2002
?Skeleton Skeletron? war ein sehr feiges Album einer sehr wichtigen Band. Johan ...
Skeleton SkeletronRH #148 - 1999
Die Spekulationen haben ein Ende. Das Gemurmel verstummt. Die Antwort ist da. Wi...
A Deeper Kind Of SlumberRH #120 - 1997
Puh! Die von Johan Edlund im Kurzinterview in RH 119 angesprochenen Bauchschmerz...
WildhoneyRH #89 - 1994
Daß TIAMAT wesentlich inspirierter sind als die Masse der Metal-Bands, deutete ...
The Sleeping Beauty - Live In Israel
Um die Wartezeit bis zum nächsten Studioalbum etwas zu verkürzen, einen Schlus...
CloudsRH #65 - 1992
Um es von Anfang an klarzustellen: TIAMAT '92 haben mit Death Metal überhaupt n...
The Astral SleepRH #54 - 1991
Donnerwetter, das ist 'ne echte Überraschung. Klar, viel schlechter als auf ihr...
Sumerian CryRH #52 - 1990
Auwei, hier wollte wohl jemand mal wieder 'ne schnelle Mark verdienen. Diese Sch...
Wildhoney1994
Obwohl man mit „Clouds“ mächtig Punkte sammeln und etwaige Bedenken hinsich...
 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen