RH #166RH vor 10 Jahren

Krieg & Liebe!

„Musiker zum Golfkrieg!“ schreit´s grellgelb vom Titel unserer Nummer 48 - und würde nicht Kreators Mille dazu im Peace-Shirt posieren, könnte man den etwas verunglückten „Aufreißer“ durchaus als Befehl verstehen. Und es ist beileibe nicht die einzige missverständliche Zeile der ´91er März-Ausgabe...

Was uns beispielsweise Herr Albrecht in seinem Vorwort erzählt, könnte man durchaus in den falschen Hals kriegen. Da ist von randalierenden Friedensdemonstranten, prügelnden Neonazis, menschenverachtenden Kriegstreibern, lebensbedrohlichen Umweltkatastrophen - und von Steuererhöhungen die Rede. Wobei ich mir nicht sicher bin, welches dieser aufgezählten Übel unserem Todesmetaller am meisten auf den Magen geschlagen ist.

Nicht viel glücklicher wirkt UDO DIRKSCHNEIDER, obwohl er auf den News-Seiten mit einer Goldenen Schallplatte für 500.000 in Amerika verkaufte Exemplare von „Balls To The Wall“ posieren darf. Zugegeben: Die Auszeichnung kam etwas spät - aber besser als in die hohle Hand geschissen, wie Zompfs legendärer Opa zu sagen pflegte.

Die Titelstory, ein vierseitiges Tourtagebuch mit KREATOR und DEATH, stammte einmal mehr von unserem wandelnden Roadblock, Mr. Albrecht. Und wer „Fast Fränkie“ (wie er sich ein paar Jährchen früher als emsiger Metal Hammer-Leserbriefschreiber genannt hatte) kennt, der weiß, dass sich in einer Albrecht-Tourstory IMMER ein paar Klöpse verstecken. Und siehe da, wir werden fündig: Auffällig oft betont unser Hansdampf-in-allen-Gassen, wie solide...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.