RH #154Interview

Zwischen Schlangen & Slips ist immer noch Platz für ein Riff

Während sein Ex-Bandkollege W. Axl Rose in den letzten Jahren zwischen ermüdenden Line-up-Grabenkriegen gerade mal einen miesen, krampfhaft auf Neo-Metal getrimmten Sampler-Beitrag (´Oh My God´) auf die Kette bekommen hat, ist Gitarrenpudel SLASH dem straighten Beerdrinker & Hellraiser-Rock immer treu geblieben. Wir besuchten den Les Paul-Schwinger kurz nach Fertigstellung der zweiten Snakepit-CD in seiner Residenz in Beverly Hills, um mit ihm über seine runderneuerte Band zu sprechen. Und natürlich auch über Guns N´Roses...

Als Guns N´Roses 1987 ihr Debütalbum „Appetite For Destruction“ veröffentlichten, machte der schnörkellose Rocksound des L.A.-Haufens in Verbindung mit den spektakulären Liveshows und den zotigen Skandalen die Herren Axl Rose (v.), Slash (g.), Izzy Stradlin (g.), Duff McKagan (b.) und Steven Adler (dr.) über Nacht zu Superstars. Ihr erfrischendes, bodenständiges Herumgelärme traf exakt den Nerv der Zeit und bereitete den Boden für andere Spätachtziger-Rootsrock-Kapellen wie Skid Row oder die Black Crowes.

Doch ihr legendärer Party-Lifestyle überrollte die Gunner schließlich, und fast alle Originalmitglieder stiegen in den frühen Neunzigern aus oder wurden unsanft aus der Band geworfen. Heute - das Live-Album „Live Era ´87 - ´93“ steht gerade in den Läden - ist nur noch Frontmann Axl Rose von der Urbesetzung übrig.

Sein ehemaliger Gitarrist Slash, der vor die Hunde gehen würde, wenn er mal ein Jahr lang auf sein dreckiges Rock´n´Roll-Geschrubbe verzichten...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen