RH #140Interview

NASHVILLE PUSSY

Und ewig röhrt das Eichhörnchen

New Wave Of Swedish Asshole Rock (© Michael Rensen) hin oder her, NASHVILLE PUSSYs Debüt-Longplayer "Let Them Eat Pussy" ist einfach cooler, und außerdem haben die vier Amis die definitiv schlagkräftigeren Argumente in ihren Reihen.

 

 

Eins davon nennt sich Punk'n'Roll. NASHVILLE PUSSY sind zwar noch ein Stück von der völligen Einzigartigkeit der Turbonegro-Kollegen entfernt, mit ihrem Motörhead-meets-Schweinerock-Sound aber definitiv auf dem richtigen Weg. Argument zwei und drei sind Ruyter Suys an der Leadklampfe (der Vorname spricht sich übrigens so, wie Twix früher mal hieß, und der Nachname so wie Scheiß ohne „ch“) (Du hast deinen Beruf verfehlt, JayJay; als Aussprache-Lehrer für verwirrte Teenies wärst du unschlagbar! - Red.) und Corey Parks, auch „Amazone Woman“ genannt, ein ca. drei Meter großes Superweib mit einem schaurig-schönen "Eat me"-Tattoo an einer delikaten Stelle und bei NASHVILLE PUSSY für Langholz und Feuerspucken zuständig. Im visuellen Bereich haben sie also einigen Vorsprung vor Turbonegro, mit denen es Ende November in unseren Breiten auf Tour ging (Tourtagebuch folgt im nächsten Heft).

Argument zwei klingelte ich daher Mitte Oktober um zwölf Uhr mittags Atlanta-Ortszeit aus der heimischen Koje, um nachzufragen, was uns denn auf der Euro-Visite erwartet.

"In unserem Bus könnt ihr euch schon mal auf wenig Platz und verdammt müde Leute einstellen", lacht Mrs. Suys.

Das klingt aber nicht nach einer Band, für die das Sex'n'Drugs'n'Rock'n'Roll-Klischee...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen