RH #131Interview

COVENANT

Von einer Galaxie zur nächsten

Zwei Alben innerhalb kürzester Zeit, aber ein qualitativer Sprung wie von einer Galaxie zur nächsten. COVENANT, die Band mit den vielen bekannten Gesichtern, hat eine interessante Entwicklung durchgemacht. Wir fragten Gründungsmitglied Blackheart nach dem Warum und Wieso.

Erst einmal bringt Mr. Blackheart etwas Licht in die Verwirrungen bezüglich der Bands, in denen der gute Mann aktiv ist.

»Oh, bei mir ist das ganz einfach: Zur Zeit gibt’s für mich nur COVENANT. Die anderen sind allerdings in mehreren Combos mit von der Partie. Nagash und Astennu spielen noch bei Dimmu Borgir, Hellhammer bei Arcturus und Mayhem, Sverd zockt ebenfalls bei Arcturus, und Sarah ist bei Cradle Of Filth aktiv.«

Spielte Hellhammer eigentlich auf dem ersten Album auch schon die Drumparts ein?

»Nein, wir waren bei der ersten Platte tatsächlich nur zu zweit - Nagash und ich. Es war schon eine gewaltige Veränderung für uns, weil wir lange Zeit zu zweit waren und plötzlich zu einer sechsköpfigen Truppe anwuchsen. Anstatt daß jeder mindestens zwei Instrumente spielen mußte, hatte nun jeder nur noch eins. So können wir jetzt aber immerhin auf Tour gehen und endlich auch mal ganz normal proben (lacht).«

Könnte denn der Grund dafür, daß ihr anfangs nur zu zweit wart, darin liegen, daß ihr COVENANT damals lediglich als Side-Projekt geplant hattet?

»Nein, keineswegs. COVENANT waren von Anfang an eine feste Band. Wir starteten bereits ’92, lange bevor Nagash bei Dimmu Borgir einstieg. Ich denke, Nagash...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

AbfahrplanDie nächsten Konzerte

FIELDS OF THE NEPHILIM + COVENANT + DIARY OF DREAMS + SOLAR FAKE + FUNKER VOGT + SITD + LEATHER STRIP + THE CASCADES + THE RED PAINTINGS + THE GODFATHERS + u.v.m.12.10.2018
bis
13.10.2018
Hameln, RattenfängerhalleAUTUMN MOON FESTIVALTickets
 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen