RH #129Interview

PRO-PAIN

Seite an Seite mit Elizabeth Taylor

Es gibt Bands, auf die man sich ganz einfach verlassen kann. Zum Beispiel PRO-PAIN. Die Burschen sind ihrem Stil immer treu geblieben, ohne sich selbst zu wiederholen, und haben zudem ausnahmslos Qualitätsware abgeliefert. Daran ändert auch ihr mittlerweile vierter Longplayer - schlicht „Pro-Pain“ betitelt - nichts. Wieder mal glänzt der Vierer aus Long Island mit fetten Riffs, knackigen Grooves und klingt dabei metallischer als je zuvor.

Es gibt aber auch eine weitere Konstante in der Karriere von PRO-PAIN: Nahezu jede Scheibe erschien in Europa bei einer anderen Plattenfirma. Und auch diesmal wechselten die Burschen vom Branchenriesen Edel zu einem noch recht jungen Label namens High Gain Records.

»Das hat aber nichts damit zu tun, daß wir mit der Arbeit der jeweiligen Plattenfirma unzufrieden gewesen wären«, eröffnet Mainman Gary Meskil das Gespräch. »Roadrunner haben zum Beispiel für unsere ersten beiden Scheiben einen ausgezeichneten Job abgeliefert, aber dann lief der Lizenzvertrag zwischen unserem amerikanischen Label Energy Records und Roadrunner aus, so daß wir zusammen mit Energy zu Edel wechselten, die ebenfalls prima gearbeitet haben. Allerdings sind ungefähr sechs Monate nach dem Release von „Contents Under Pressure“ die beiden Leute, die für PRO-PAIN verantwortlich waren, von Edel zu einer anderen Firma gewechselt, und zu ihren Nachfolgern hatte ich nicht allzuviel Vertrauen. Also sahen wir uns nach einem neuen Partner um, bekamen auch etliche Angebote, wovon...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

ReviewsPRO-PAIN

Voice Of RebellionRH #338 - 2015
Steamhammer/SPV (43:33)Den „Kennste eine, kennste alle“-Orden tragen PRO-PAI...
The Final RevolutionRH #319 - 2013
Steamhammer/SPV (36:49) PRO-PAIN sind ja schon so was wie die Motörhead des H...
Straight To The DomeRH #304 - 2012
Sunny Bastards/Broken Silence (37:17) Erwartet irgendjemand größere stilistis...
20 Years Of HardcoreRH #292 - 2011
AFM/Soulfood (79:06 + DVD) Die Tour zum 20-jährigen Bandjubiläum gab´s schon...
Absolute PowerRH #277 - 2010
Rawhead Inc./Soulfood (37:31) PRO-PAIN sind eine Konstante in diesem Geschäf...
(No) End In SightRH #256 - 2008
Nachdem die Hardcore-Urgesteine mit Metal-Kante aus New York City musikalisch se...
Age Of Tyranny - The Tenth CrusadeRH #239 - 2007
(39:28) Es gibt ja böse Zungen, die behaupten, dass PRO-PAIN alle zwei Jahre d...
Prophets Of DoomRH #216 - 2005
(43:35) Wer von PRO-PAIN ernsthaft erwartet, dass sie sich auf ihre alten Tage ...
Fistful Of HateRH #203 - 2004
(43:55) Überraschende stilistische Neuerungen sind in der Regel von PRO-PAIN ...
Run For CoverRH #196 - 2003
(40:00) PRO-PAIN-Chefproll Gary Meskil kann sich nicht nur rühmen, Boss einer ...
Shreds Of DignityRH #179 - 2002
Es gibt glücklicherweise noch Bands, die den Begriff „stumpf“ mit Stolz vor...
Road RageRH #166 - 2001
(56:18) Nur wenige Monate sind seit dem Release des letzten PRO-PAIN-Studiowerks...
Round 6RH #163 - 2000
Auf PRO-PAIN kann man sich verlassen. Punkt. Die Jungs spielen tolle Live-Shows ...
Act Of GodRH #141 - 1999
Es gibt Bands, die von diversen Zeitgenossen belächelt werden. Bad Religion hab...
Pro-PainRH #129 - 1998
Ist schon beeindruckend, mit welcher Regelmäßigkeit PRO-PAIN erstklassige Ware...
Contents Under PressureRH #109 - 1996
Momentan dreht sich das Besetzungskarussel in der New Yorker Hardcore-Szene schn...
The Truth HurtsRH #87 - 1994
Ehrlich gesagt bin ich von der neuen PRO-PAIN-Langrille "The Truth Hurts" ziemli...
The Truth HurtsRH #87 - 1994
Eine Plusminus-Kritik bei nur anderthalb Punkten Unterschied? Machen wir normale...
Foul Taste Of FreedemRH #72 - 1992
Das New Yorker Trio PRO-PAIN, das zwei Ex-Crumbsuckers in seinen Reihen hat, ist...
Raw Video
Eines muss man den Leuten von Nuclear Blast lassen: Sie waren und sind eines der...
 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen