RH #101Interview

Vermeintlich alte Säcke

The Adolescents, Sister Goddamn, Flower Leperds, ADZ, The Abandoned. Nur einige Beispiele für Acts, in denen ein gewisser Tony Montana alias Tony Reflex alias Tony Adolescent bislang auftauchte.

 

Und zumindest an den Adolescents führt punkhistorisch kein Weg vorbei. Nachdem Tony die Band 1981 verließ, war er mit den kaum bekannten Abandoned und den völlig verkannten Flower Leperds aktiv, nahm 1986 bis '87 an der Adolescents-Reunion teil und wurde anschließend Mitglied von Sister Goddamn, mit denen er einen eher rockigen Sound verfolgte.

Kein Wunder, daß sich der Workoholic auf seinem ersten Europatrip nicht lumpen ließ und mit ADZ und Sister Goddamn gleich zwei seiner Bands über den großen Teich brachte. Die 1990 als Side-Project entstandenen ADZ übernahmen dabei die Headliner-Rolle, was Tonys ursprüngliche Hauptband Sister Goddamn, die stilistisch eher zwischen altem Punk Rock und den Stooges hängt, in die undankbare Support-Rolle drängte:

»Das Publikum reagierte auf Sister Goddamn recht zurückhaltend. Vielleicht denken die Leute ja, daß sich das bei einer Vorband so gehört«, krächzt Mr. Reflex (»das ist zur Zeit mein Lieblingsnachname«), dem die Doppelbelastung hörbar schlecht bekommt, in mein Aufnahmegerät. ADZ räumten im Vergleich völlig ab, was angesichts dieses zeitlos-frischen Punkrock-Sounds mit Überschneidungen in Richtung Melody-HC kein Wunder ist. Daher hat es Tony auch nicht nötig, mit dem alten Adolescents-Namen hausieren zu gehen, obwohl sich bei ADZ die...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen