News

News 01.04.2019, 17:48

SACRED REICH - Neuer Song 'Don't Do It Donnie' veröffentlicht

SACRED REICH lassen mit 'Don't Do It Donnie' einen brandneuen Song von der Kette. Der Track ist Teil der kommenden Split-Vinyl-Single mit IRON REAGAN.

SACRED REICH haben eine brandneue Single mit dem Titel 'Don't Do It Donnie' veröffentlicht. Den Song könnt ihr euch untenstehend im Stream anhören. 'Don't Do It Donnie' wird auf "Awakening", dem ersten Studioeisen der US-amerikanischen Thrasher seit 23 Jahren, zu hören sein. Das Album soll diesen Sommer über Metal Blade Records erscheinen und wurde von Arthur Rizk produziert. Außerdem ist der Song Teil einer Split-7-Inch-Single, die SACRED REICH zusammen mit IRON REAGAN am 19. April veröffentlichen. IRON REAGAN steuern dafür ein Stück namens 'They Scream' bei. Die Split-Vinyl ist auf nur 1000 Exemplare limitiert. Vorbestellen könnt ihr sie bei EMP oder dem eBay-Store von Metal Blade.

Frontmann/Bassist Phil Rind kommentiert: "Wir freuen uns sehr darüber, eine Split-Single mit IRON REAGAN zu veröffentlichen. Als wir im Jahr 1986 als Band starteten, wurden wir auf textlicher Ebene stark von Punk Bands und der Reagan-Ära beeinflusst. Dies ist eine großartige Möglichkeit, um zu unseren Wurzeln zurückzufinden. Der Song ist heavy und ein frecher Mittelfinger an die aktuelle Politik. Man könnte meinen, dass wir seitdem etwas gelernt hätten. Es gibt einen Grund, warum unser erstes Album "Ignorance" heißt."

"Awakening" markiert zudem das erste SACRED REICH-Album seit der Rückkehr von Schlagzeuger Dave McClain (Ex-MACHINE HEAD) und dem Ausstieg von Gitarrist und Band-Mitgründer Jason Rainey aus "gesundheitlichen Gründen", der durch Joey Radziwill ersetzt wurde.

Zieht euch 'Don't Do It Donnie' hier im Stream rein:

Bands:
SACRED REICH
Autor:
Simon Bauer

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.