News

News 19.08.2022, 11:34

DIO - "Dreamers Never Die"-Dokumentation kommt in die Kinos

Mit "DIO: Dreamers Never Die" kommt die allererste karriereübergreifende Dokumentation über das Leben und die Zeit von Ronnie James Dio weltweit an zwei Tagen in die Kinos: am Mittwoch, 28. September und am Sonntag, 2. Oktober.

"DIO: Dreamers Never Die" beleuchtet den Aufstieg Ronnie James Dios vom Doo-Wop-Crooner der fünfziger Jahre über seine frühen Rocktage bei Elf und Ritchie Blackmore's Rainbow bis hin zu seiner Zeit bei Black Sabbath und schließlich seiner eigenen Band DIO. Der erste Dokumentarfilm, der vom Nachlass des Sängers autorisiert und gemeinsam mit Wendy Dio produziert wurde, enthält nie zuvor gezeigtes Filmmaterial und persönliche Fotos aus Dios Archiven sowie persönliche Szenen mit seinen engsten Kollegen, seiner Familie und seinen Freunden - darunter Wendy Dio, Tony Iommi, Geezer Butler, Glenn Hughes, Vinny Appice, Lita Ford, Rob Halford, Sebastian Bach, Eddie Trunk und Jack Black - die den Zuschauern einen Einblick in das Leben einer der beliebtesten Figuren der Rockgeschichte geben.

Zusätzlich zum Film in Spielfilmlänge wird es in den Kinos auch eine handverlesene Auswahl von Outtakes aus dem Schnittraum zu sehen geben, die nur den anwesenden Fans vorbehalten sind.

Ab dem 24. August sind die Karten über die "Dreamers Never Die"-Homepage erhältlich - dort könnt ihr euch aktuell auch für den Newsletter anmelden, um die neuesten Infos zum Film zu erhalten.

In Deutschland kann man den Film in folgenden Kinos sehen: Cineplex, Schloßtheater, Münster

Cineplex/Cinemaxx, Mannheim
Cineplex, Bruchsal
Atelier Kino im Savoy, Düsseldorf
Cinecetta Cinema, Nürnberg
Lilion Cinema, Augsburg


Bands:
DIO
Autor:
Mandy Malon

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos