Review

Reviews 7.5

SEPULTURA

Nation

Ausgabe: RH 167

Würde eine andere Band eine Platte wie "Nation" veröffentlichen, fände man sie wahrscheinlich uneingeschränkt oberklasse. SEPULTURA haben jedoch in den vergangenen 15 Jahren mit phantastischen Alben wie "Beneath The Remains", "Chaos A.D." und "Roots" Musikgeschichte unterschiedlicher Couleur geschrieben, mit denen "Nation" nicht ganz konkurrieren kann - auch wenn es deutlich besser als das etwas zerfahrene "Against" abschneidet. Irgendwie hat man alle Stilmittel von "Nation" schon einmal gehört, sei es das hypnotische Tribal-Drumming oder die von SEPULTURA kultivierten "Discharge meets Thrash Metal"-Riffs. Im Prinzip sind auch die Arrangements von fast jedem Song gleich: Auf verhaltene, melodische und gefühlvolle Strophen folgen mächtig aggressive Refrains. Sänger Derrick Green hat selbstverständlich ein beachtliches Stimmvolumen und bringt auch klaren Gesang wie bei 'One Man Army' genauso überzeugend rüber wie ultra-aggressive Shouts. Richtig klasse sind allerdings die Ragga-Einlagen bei 'Tribe To A Nation' von Dr. Israel und vor allem das düstere, bedrohliche 'Politricks' im Zwiegespräch mit Jello Biafra, während Jamey Jasta von Hatebreed das brutale 'Human Cause' ordentlich aufmischt. Das finale 'Valtio' mit Apocalyptica wirkt im Kontext zwar kurios, setzt aber mit einem intensiven Hörerlebnis den Schlusspunkt des Albums. Vielleicht liegt es auch an der seltsam blutarm klingenden Produktion von Steve Evetts, dass "Nation" zumindest mich nicht wirklich fesselt. Bei den ersten beiden Tracks 'Sepulnation' und 'Border Wars' hat man fast den Eindruck, als läge ein leichter Grauschleier über dem Sound, der sich erst bei 'Revolt' lichtet. "Nation" ist im Prinzip ein gutes Album mit guten Songs, nur haben die Brasilianer ihre Messlatte früher selbst viel höher gelegt. Wer sich mit ihrem typischen Sound gut unterhalten fühlt, wird jedoch seine helle Freude an "Nation" haben.

AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.