Review

Reviews 8.0

JON OLIVA´S PAIN

Global Warning

Ausgabe: RH 251

(60:07)

Dass es schwer werden würde, an das Meisterwerk „Maniacal Renderings“ heranzukommen, war klar. Natürlich verfolgen JON OLIVA´S PAIN auch mit „Global Warning“ weiter das Ziel, sämtliche Savatage-Fans glücklich zu machen, aber das neue Album ist um einiges experimenteller ausgefallen, womit die zum Teil offenbar ohnehin ignoranten Fans der legendären Power-Metaller ihre Schwierigkeiten haben könnten - und das, obwohl wieder viele alte Savatage-Kompositionen (´Before I Hang´ und der grandiose Bonustrack ´No More Saturday Nights´ sind sogar alte Savatage- bzw. Avatar-Tracks) in die Songs integriert wurden. Dabei sind es gar nicht so ungewohnte Elemente wie z.B. die verzerrten Vocal-Parts beim Song ´Master´, die dafür sorgen, dass „Global Warning“ mehrere Durchläufe benötigt, um zu zünden. Vielmehr gibt es Stücke, die Gefahr laufen, an einem vorbeizuplätschern. Deshalb sei jedem dringend geraten, sich genügend Zeit und gute Kopfhörer mit zur privaten Listening-Session zu nehmen. Wer das tut, wird wieder mal feststellen, dass Jon Oliva zu den großartigsten Sängern und Songwritern aller Zeiten gehört. Und dass Gott-Tracks wie ´Someone/Souls´ (!), ´Firefly´, ´Open Your Eyes´ und ´Walk Upon Water´ süchtig machen.

Autor:
Jenny Rönnebeck
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.