Review

Reviews 7.0

CONVERGE

The Dusk In Us

Ausgabe: RH 366

Epitaph/Indigo (44:00)
Mit CONVERGE und mir ist es so eine Sache. Dass die Band einen gewissen Vorreiterstatus innehat, was, sagen wir mal, „hochintensiven Metalcore mit Köpfchen“ angeht, ist mir vollkommen klar, aber so richtig überzeugen konnte mich die Truppe aus Massachusetts noch nie. So verhält es sich auch mit „The Dusk In Us“ mal wieder. In straighten Momenten wie dem rasenden Geballer von ´Eye Of The Quarrel´ gefallen mir CONVERGE am besten. Ausflüge in atmosphärisch-balladeske Gefilde wie beim Titeltrack wiederum wabern allerdings irgendwie am Ziel vorbei. Dass ´Trigger´ schwer was von The Jesus Lizard hat, macht´s sympathisch, reißt´s aber auch nicht weiter nach oben. „The Dusk In Us“ ist eine zwar absolut solide Angelegenheit, von außen betrachtet aber wieder mal bei weitem nicht so umhauend, wie diese Band von einigen Seiten immer wieder hingestellt wird.

Autor:
Simon Dümpelmann
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.