Review

Reviews 6.5
Hard Rock

BLOOD RED SAINTS

Undisputed

Label: Frontiers/Soulfood
Dauer: 48:25
Erscheinungsdatum: 06.08.2021
Ausgabe: RH 411

BLOOD RED SAINTS verschreiben sich auf „Undisputed“ wieder mehr ihren Melodic-Rock-Wurzeln, was eine ziemlich gute Idee ist, da die Briten mit dem AOR-Erstling „Speedway“ ihr bisher bestes Album ablieferten. Zudem forciert Sänger Pete Godfrey auf dem neuen Werk seine stimmliche Ähnlichkeit zu Jon Bon Jovi nicht auf Biegen und Brechen (mal abgesehen von der Ballade ´Breathe Again´) - ein weiterer Pluspunkt in Sachen Eigenständigkeit. Dementsprechend flutscht „Undisputed“ deutlich besser und gefälliger ins Ohr als die beiden Vorgänger und liefert mit ´This Ain´t A Love Song´, ´Heaven In The Headlights´ und ´Alibi´ einige amtliche Hit-Rocker ab. Schade, dass sich diese Tendenz nicht durchzieht und ein paar Vor-sich-Hindudler zu viel auf der Platte sind (´Love Like War´, ´Karma´, ´All I Wanna Do´), um den Sprung in die Königsklasse zu schaffen.

Autor:
Alexandra Michels
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos