ReviewGame

Kategorie
Game 
Heft
RH #292 
Titel
INFAMOUS 2 
Erscheinungsjahr
2011 
Note
8.0 

(Sony, PS3) (USK 18)
Vor gut zwei Jahren schlug „inFamous“ auf der PlayStation 3 ein wie eine Bombe und wurde zum Überraschungshit. Nun knüpft die Fortsetzung ans offene Ende des ersten Teils an und schickt sich, eine spannende Superheldengeschichte zu erzählen, deren Ausgang der Spieler durch moralische Entscheidungen in verschiedene Richtungen beeinflussen kann.
„inFamous 2“ setzt die Geschichte um den Fahrradkurier Cole McGrath fort, der durch eine elektromagnetische Explosion zu übermenschlichen Kräften kam und fortan seine Heimatstadt Empire City von allerhand fiesen Typen befreite, bevor er schließlich von einer noch viel größeren Bedrohung - der sogenannten Bestie - erfuhr. Jene Bestie macht gleich zu Beginn des Spiels Empire City dem Erdboden gleich und folgt Cole auf seiner Flucht durch die Südstaaten der USA. Der Spieler übernimmt die Rolle des Helden wider Willen und steuert den ehemaligen Kurier in einer 3rd-Person-Perspektive durch eine frei begehbare Spielwelt, in der es allerhand zu entdecken gibt. Die südlichen Sümpfe stehen dabei in Kontrast zum Großstadt-Setting des Vorgängers. Zwischen den einzelnen Hauptquests wird Coles Geschichte in nett gemachten Zwischensequenzen weitererzählt. „inFamous 2“ macht Spaß, sieht gut aus und ist in allen Belangen die konsequente Fortsetzung seines Vorgängers.


Jens Peters 8.0

AMAZONEMPFEHLUNG