ReviewGame

Kategorie
Game 
Heft
RH #283 
Titel
PRO EVOLUTION SOCCER 3 
Note
8.0 

(Konami) (PS3; USK 0)

Man kann weder Konamis „Pro Evolution Soccer“ noch EA Sports´ „FIFA Soccer“ bewerten, ohne den Vergleich mit dem direkten Konkurrenten zu ziehen. So also auch jetzt. „PES 2011“ voller Vorfreude in die PS3 geworfen, und das Spiel geht sofort ins Auge. Schönes Intro, klar strukturierte Menüs und eine In-Game-Grafik, die einen förmlich umhaut. Was hier vor allem an originalgetreu nachgestellten Spielern gezeigt wird, ist der Wahnsinn.
Dieser Riesenpluspunkt muss allerdings einige Schwächen ausgleichen, die dem Spieler zwangsläufig nach den ersten Partien auffallen: teils behäbiger Spielfluss durch das neue Pass-System, stellenweise schwache KI der Gegen- und Mitspieler und das altbekannte Problem der Lizenzierung. Wo „FIFA“ mit scheinbar unendlichen Ligen, Mannschaften und Wettbewerben auftrumpft, bleibt für die „PES“-Reihe nur eine gefühlte Handvoll Auswahlmöglichkeiten. Als Beispiel sei genannt, dass es nur Werder Bremen und der FC Bayern aus deutschen Fußballlanden in das Spiel geschafft haben. Diese kann man in der allerdings sehr stimmungsvoll dargestellten Champions League zum Erfolg führen. Der Liga-Managermodus verflacht dann natürlich im Gegensatz zu „FIFA Soccer“ etwas, weswegen fast zwangsläufig mehr Wert auf Optik, Action und Tricks gelegt wird. Alles in allem ein Spiel, das wirklich Laune macht und trotz der Schwachpunkte weiterhin auf Augenhöhe mit „FIFA“ agiert, da die Verkaufsargumente beider Fußballspiele doch unterschiedlicher Natur sind.

MICHAEL PICK


Michael Pick 8.0

AMAZONEMPFEHLUNG