ReviewDVD - Film

Kategorie
DVD - Film 
Heft
RH #268 
Titel
WOODSTOCK 40th Anniversary Ultimate Collector´s Edition 
Note

WOODSTOCK
40th Anniversary Ultimate Collector´s Edition
(Warner Bros. Pictures)
Den preisgekrönten „Woodstock“-Dokumentarfilm von Michael Wadleigh gibt´s bereits in mehreren Varianten, diese ist jedoch bei Weitem die aufwendigste. Schon die Aufmachung lässt staunen: Die DVD-Box wurde in ein Cowboy-Fransenhemd (!) inklusive Festival-Patch eingeschlagen, und in der Schatztruhe erwarten den Käufer ein 60-seitiges Woodstock-Sonderheft des „Life“-Magazins, Repliken des Festivaltickets und zeitgenössischer handschriftlicher Notizen sowie ein schwerer Acryl-Fotorahmen mit einigen Wechselmotiven.
Aber auch das eigentliche Kernstück, der Film, ist aufs Edelste herausgeputzt worden. Den fast vierstündigen Director´s Cut verteilte man mit remastertem Sound auf zwei DVDs, eine weitere Disc enthält über 100 Minuten Dokus zur turbulenten Entstehungsgeschichte des Streifens mit diversen neuen Interviews - die Filme- und Festivalmacher kommen zu Wort, aber auch einige Musiker und Ober-Playboy Hugh Hefner -, und auf der vierten DVD sind fast drei Stunden qualitativ hervorragender Live-Outtakes zu sehen. Nicht alle der Konzertausschnitte wurden wie behauptet „nie zuvor gezeigt“, aber das schmälert ihren historischen und musikalischen Wert nicht. Die Songs von u.a. SANTANA, CANNED HEAT, MOUNTAIN, CCR (die sich lange gegen eine Veröffentlichung sperrten), THE WHO (grandios-kaputte ´My Generation´-Jam) und JIMI HENDRIX runden die insgesamt über achtstündige Woodstock-Zeitreise wertig ab und stützen die These zahlreicher Fans, dass selbst der Director´s Cut eigentlich noch viel zu kurz ist.
Michael


Michael Rensen

AMAZONEMPFEHLUNG