ReviewGame

Kategorie
Game 
Heft
RH #245 
Titel
GUITAR HERO Rocks The 80s (PS2) 
Note

Endlich gibt es die ultimative Erweiterung für GUITAR HERO II: In "Rocks The 80s" können sich nun alle Playstation-2-Gitarrenrocker die Zeit u. a. mit DIOs "Holy Diver", Judas Priests "Electric Eye" (im Original) oder Iron Maidens "Wrathchild" verrocken. Insgesamt dreißig Tracks warten auf verknotete Finger und krampfende Handgelenke. Am Design haben die Macher nichts geändert, die Auftrittsorte und Künstler sind dieselben. Allerdings wurde der Schwierigkeitsgrad erhöht, so dass man auch auf der untersten Stufe seinen Spaß hat, ohne unterfordert zu werden. Bereits zu Beginn kann man sich schamlos an Accepts Rotzrocker "Balls To The Wall" vergreifen oder zu "(Bang Your Head) Metal Health" (Quiet Riot) die Matte schwingen. Besonderen Spaß macht die Multiplayer-Funktion. Mit zwei Gitarrenkontrollern spielt man die Songs gemeinsam (einer die Gitarre, der andere den Bass) oder gegeneinander, wobei sich die jeweils zu spielenden Note voneinader unterscheiden. Das dürfte die Wartezeit bis zum Release von Guitar Hero III um einiges verkürzen.


Sascha Nieroba

AMAZONEMPFEHLUNG