ReviewDVD - Film

Kategorie
DVD - Film 
Titel
R-POINT - Keine Rückkehr 
Note

(e-m-s)

Asiatische Filme haben häufig den faden Beigeschmack von Billigproduktionen. Laiendarsteller ruinieren oftmals die konfuse Handlung. Konfus allerdings nur für das westlich getrübte Auge. Das fernöstliche Kino hält sich nicht mit langen Settings auf, auch die Charaktere werden, wenn überhaupt, nur rudimentär vorgestellt.
Korea sollte in diesem Reigen keine Ausnahme bilden, doch: Obacht! Mit R-POINT dreht sich ein gänzlich unerwarteter DVD-Rundling im Player: Ein gestochen scharfes Bild, unterfüttert mit einem satten Sound, präsentiert eine engagierte Schauspielerriege. Hier sieht nichts nach knappem Budget aus. Leider reichte das Geld nicht mehr für eine vernünftige Ernährung des Drehbuchautors, der sein überlautes Magenknurren wohl für die eine oder andere eigentümliche Inspiration hielt.

Zum Inhalt:
Im Vietnam des Jahres 1972 erhält das koreanische Hauptquartier den Funkspruch einer als verschollen geltenden Einheit. Daraufhin wird ein Kommando zusammengestellt, das die vermissten Kameraden einsammeln soll. Im Zielgebiet mehren sich allerdings die Zeichen, dass der Trupp gegen mehr als nur gegen eine Handvoll Vietcongs antreten muss. Alles beginnt mit einem Soldaten, der plötzlich verschwindet - und den es eigentlich gar nicht hätte geben dürfen...

Zugegeben, die Story ist nicht wirklich originell, auch die Special-Effects lassen arg zu wünschen übrig. Wenig Blut fließt, obwohl der Film auf dem Cover großmundig als der koreanische Horrorfilm des Jahres angepriesen wird. Dafür ist er durchaus spannend und lässt den Zuschauer eine ganze Weile im Dunkeln tappen. Fast schon überflüssig zu erwähnen, dass auch in diesem Film wieder eine geheimnisvolle Frau mit glatten schwarzen Haaren im weißen Nachthemd eine Rolle spielt...

Fans asiatischer Filme können beruhigt in ihre Stammvideothek tapern und sich die Verleihversion antun. Wer hier allerdings ein Horrorschmankerl im Stile von The Grudge oder Dark Water erwartet, darf sich eine andere DVD ausleihen.

6,5 Punkte

Land/Jahr: Süd-Korea/2004
FSK: 16
Genre: Drama/Thriller
Regie: Su-chang Kong
Darsteller: Woo-seong Kam, Byung-ho Son, Tae-kyung Oh
Lauflänge: ca. 107 Min.

DVD-Ausstattung:
Bildformat: Widescreen 1,85: 1 (anamorph)
Sprache/Tonformat: Dolby Digital 5.1 (deutsch), Dolby Digital 5.1 (koreanisch)
Extras: Making of, Originaltrailer, Teaser, TV Spot


Sascha Nieroba

AMAZONEMPFEHLUNG