ReviewAlbum

Band
GREENLEAF 
Kategorie
Album 
Heft
RH #346 
Titel
Rise Above The Meadow 
Erscheinungsjahr
2016 
Note
8.0 

Trotz zahlreicher Besetzungswechsel haben die Schweden GREENLEAF schon fünf Longplayer auf dem Buckel und sich in Stoner-Kreisen eine kleine Fangemeinde erspielt. Die Band klingt so, als verbringe sie jede freie Minute mit einem Tütchen im Proberaum. „Rise Above The Meadow“ lebt vom feinen Zusammenspiel des Quartetts (tolle Drums!), punktgenauen, einfallsreichen Breaks, starken Melodien und dem jederzeit durchdachten Songwriting. Solche Kompetenzen vereinen sich beileibe nicht auf jedem Genre-Album, Stoner-Scheiben mit ausgesprochen melodischem Gesang muss man eher länger suchen. Und in diesem Fall bleibt die Qualität sogar bis zum Ende der Platte erstaunlich hoch, alles klingt wie aus einem Guss. Die Vorlieben für Kyuss, Queens Of The Stone Age und Masters Of Reality sind zwar unüberhörbar, man muss einen solchen Sound aber auch nicht überanalysieren. Die Platte macht einfach Spaß und ist ein sicherer Kauf für Fans dieser Richtung.


Holger Stratmann 8.0

AMAZONEMPFEHLUNG

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen