ReviewAlbum

Band
CRYPT TRIP 
Kategorie
Album 
Heft
RH #373 
Titel
Rootstock 
Erscheinungsjahr
2018 
Note
6.5 

Heavy Psych/Cargo (39:02)
Das Trio aus Dallas versucht seinen eigenen Claim im Retroland abzustecken. Altvorderer Proto Metal wird hier am langen Hanfseil zurückgeführt zu den psychedelischen Weidegründen der Sixties. Ryan Lees durchgetretenes Wah-Wah-Pedal und seinen transparenten, angezerrten Stratocaster-Sound kann man nicht hören, ohne an das linkshändige Genie mit der Mikrofonfrisur zu denken. Aber Epigonalität sieht trotzdem anders aus. Wenn die Orgel wummert wie bei ´Natural Child´ oder ´Rio Vista´, können einem auch Steppenwolf einfallen. Manchmal passt sogar alles in einen Song, ´Aquarena Daydream´ etwa beginnt als ´Planet Caravan´-Variation, macht dann auf fast schon moderne Weise Dampf, um sich schließlich mit einer Hendrix-Adaption zu verabschieden. Wer allerdings nach etwas Originärem sucht, kann bei CRYPT TRIP lange suchen.


Frank Schäfer 6.5

AMAZONEMPFEHLUNG

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen