ReviewAlbum

Band
SADDOLLS 
Kategorie
Album 
Heft
RH #360 
Titel
Blood Of A Kind 
Erscheinungsjahr
2017 
Note
7.0 

DarkTunes/Soulfood (33:45)
Freundinnen und Freunde von Gothic Rock im von den Sisters Of Mercy beeinflussten Sinne leiden gewiss nicht unter Überversorgung, da ist man geneigt, einem Album trotz Songtiteln wie ´Sex In Church´, ´Creep It Into You´, ´Zombie Love´ oder, ähem, ´Dunkelstein´ eine Chance zu geben. Und in der Tat ist „Blood Of A Kind“ nicht so katastrophal, wie die unbeholfen wirkenden Klischees der Lyrics es befürchten lassen. Zwar ist das Album zu steril und drucklos produziert, jedoch bewegen sich die Songs der Griechen derart nah an seit den Achtzigern etablierten Genre-Standards, dass die Melodien so zweckmäßig wie eingängig sind und durchaus den einen oder anderen Ohrwurm (´Die Better´) abwerfen. Was natürlich im Umkehrschluss bedeutet, dass Menschen, die mit dem Genre mehr als nur rudimentär vertraut sind, hier wenig entdecken werden, das ihnen nicht schon lange bekannt ist.


Tobias Blum 7.0

AMAZONEMPFEHLUNG