ReviewAlbum

Band
DAYS OF JUPITER 
Kategorie
Album 
Heft
RH #360 
Titel
New Awakening 
Erscheinungsjahr
2017 
Note
7.5 

Metalville/Rough Trade (48:02)
Die schwedischen DAYS OF JUPITER haben sich auf amerikanische Klänge spezialisiert: Das Quintett aus Örnsköldsvik versieht seinen modernen Kick-ass-Rock mit einer Metal-Kante und erinnert von der Herangehensweise her des Öfteren an Bands wie Stone Sour oder Papa Roach, während Fronter Janne Hilli mit seinem Timbre an David Draiman von Disturbed denken lässt. Punkten kann die Band auf „New Awakening“ mit einer fetten Produktion, tighter Spielweise und knackigen Songs, die sich mit ihren erhabenen Melodien zum Teil hartnäckig im Gehörgang festbeißen. Diese Qualitäten können aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass DAYS OF JUPITER das Rad musikalisch nicht neu erfinden und sich auch mit dem dritten Album noch keine eigene Identität erspielt haben. Fans der oben genannten Acts können aber auf jeden Fall ein Ohr riskieren.


Ronny Bittner 7.5

AMAZONEMPFEHLUNG