ReviewAlbum

Band
DANNY WORSNOP 
Kategorie
Album 
Heft
RH #359 
Titel
The Long Road Home 
Erscheinungsjahr
2017 
Note
6.5 

DANNY WORSNOP kennen RH-Leser normalerweise als Frontmann der britischen Metalcoreler Asking Alexandria. Dass der Musiker inzwischen in Nashville lebt und auch ein Faible für Blues- und Country Rock hegt, wissen aber vermutlich nur die wenigsten. Doch genau diese Facette des erst 26-Jährigen zeigt sich nun auf seinem ersten Soloalbum „The Long Road Home“ (Earache/Warner). Musikalisch sind die elf Titel im Genre-Rahmen zwar wenig überraschend (schöne Balladen!), doch textlich schlägt Worsnop in ein ganz anderes Horn. Songtitel wie ´Prozac´ oder ´I Fee Like Shit´ sprechen eine deutliche Sprache und sind in dieser Form wohl kaum auf einem „normalen“ Genre-Album zu finden. Sehr persönlich!
Dieses Review ist Teil der Retro-Rock Rubrik.


Mike Borrink 6.5

AMAZONEMPFEHLUNG