ReviewAlbum

Band
NIGHT RANGER 
Kategorie
Album 
Heft
RH #359 
Titel
Don´t Let Up 
Erscheinungsjahr
2017 
Note
7.0 

Frontiers/Soulfood (52:03)
Ich geb´s gerne zu: NIGHT RANGER, die ja immerhin auch schon seit 1982 aktiv sind, standen für mich Zeit ihres Bestehens hinter musikalisch verwandten Truppen wie Whitesnake, Foreigner oder White Lion stets in der zweiten Reihe. Dass ich mit dieser Perspektive auf unserer Seite des Großen Teichs nicht alleine bin, beweist schon alleine die Tatsache, dass der San-Francisco-Fünfer im Gegensatz zu den anderen eingangs erwähnten Truppen bis heute in Europa nicht den großen Durchbruch geschafft hat. Ändert sich mit der neuen Platte was daran? Nö. Stört´s die Herrschaften? Vermutlich nicht, denn sie sind nicht nur nach wie vor mit Herz und Seele bei der Sache, sondern haben (vorrangig in den USA) im Laufe ihrer Karriere auch mehr als 16 Millionen Alben abgesetzt. So ist es wenig verwunderlich, dass „Don´t Let Up“ gewohnte Kost bietet: tolle Gitarrenmelodien, Hooks, die sofort ins Ohr gehen, fluffige Texte. NIGHT RANGER bleiben sich treu und versorgen ihre Anhängerschaft mit einer guten Dosis Goodtime-Rock´n´Roll. Schön, dass es Konstanten gibt, auf die man sich verlassen kann.


Jens Peters 7.0

AMAZONEMPFEHLUNG