ReviewDynamit

Band
BULLET 
Kategorie
Dynamit 
Heft
RH #372 
Titel
Dust To Gold 
Erscheinungsjahr
2018 
Note
8.0 

Steamhammer/SPV (39:30)
Ein Kreis schließt sich: Mit „Dust To Gold“ machen BULLET ihr Sixpack an Veröffentlichungen von Studioalben voll und dürfen zu Recht von sich begeistert sein. Was zu Beginn der nuller Jahre aus der Bierlaune einiger Metalfans heraus begann, hat sich zumindest in Underground-Kreisen längst zu einer etablierten Formation gemausert. Denn seien wir ehrlich: So gut wie der schwedische Fünfer versteht es kaum eine andere Band, die mitreißende Spielfreude, die sie live ausmacht, auf Tonkonserve zu transportieren. „Dust To Gold“ ist natürlich keine Ausnahme von der Regel, erinnert nicht zuletzt wegen Hell Hofers prägnanter Stimmlage einmal mehr an die frühen Accept und hat genügend Mitgröl-Hymnen an Bord, um auch den reserviertesten Zuhörer für sich einzunehmen. Dem rauen und gerne mal augenzwinkernden Charme der Jungs um Hauptsongwriter Hampus Klang (schon der Name ist Musik...) kann man sich jedenfalls auch 2018 schwer entziehen. Und das ist eine Nachricht, mit der BULLET-Fans aus aller Welt prima werden leben können.


Thomas Kupfer 8.0

AMAZONEMPFEHLUNG

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen