ReviewDynamit

Band
THE NEW ROSES 
Kategorie
Dynamit 
Heft
RH #364 
Titel
One More For The Road 
Erscheinungsjahr
2017 
Note
8.5 

Napalm/Universal (53:04)
Die Zeiten, in denen man neidisch nach Großbritannien oder in die Vereinigten Staaten schielen musste, wenn man Bock auf Classic Rock der Oberliga hatte, sind längst Geschichte: Inzwischen gibt es nicht nur etwa in Schweden oder Australien, sondern auch hierzulande die eine oder andere bärenstarke Combo - und die absolute Speerspitze der heimischen Bewegung sind zweifelsohne THE NEW ROSES, die mit „One More For The Road“ bereits ihren dritten abendfüllenden Longplayer vorlegen. In Sachen Songwriting im Vergleich zum direkten Vorgänger, der gerade mal ein Jahr auf dem Buckel hat, noch mal deutlich gereift, präsentiert sich der Wiesbaden-Vierer zum zehnjährigen Bandjubiläum so stark wie nie zuvor - und das nicht nur in musikalischer Hinsicht, sondern auch in Sachen Lyrics, die erfreulich bodenständig, ehrlich und unaufgesetzt rüberkommen. Fans von erdigem, bluesigem Hardrock, also von Truppen wie The Answer und The Black Crowes, aber auch von New American Shame oder Buckcherry, sollten hier zugreifen. Für mich die Platte des Monats!


Jens Peters 8.5

AMAZONEMPFEHLUNG

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen