ReviewDynamit

Band
FATES WARNING 
Kategorie
Dynamit 
Heft
RH #350 
Titel
Theories Of Flight 
Erscheinungsjahr
2016 
Note
9.0 

InsideOut/Sony (52:23)
Es dauert - völlig ernst gemeint - exakt fünf Sekunden, bis man „Theories Of Flight“ als neues FATES WARNING-Album erkennt - auch wenn der Sound auf Album Nummer zwölf (Produktion: Jim Matheos, Mix und Master: Jens Bogren) etwas wärmer und weniger monochrom anmutet als auf den drei Vorgängern, die nur Kostverächter als zu übersehendes „Spätwerk“ einordnen. Ob dieses leicht „Basischere“ - und auch das partielle Auflebenlassen härtester Progressive-Metal-Ausbrüche mit „No Exit“-Geschmäckle (vor allem im knapp elfminütigen ´The Ghosts Of Home´) - auf Matheos´ aktuelles Zusammenspiel mit der „Awaken The Guardian“-Besetzung, also quasi der zweiten momentanen FATES WARNING-Inkarnation, zurückzuführen ist, bedarf eigentlich keiner Diskussion, denn auch das „richtige“ aktuelle Line-up, also neben Matheos an der Gitarre Ray Alder (v.), Joey Vera (b.) und Bobby Jarzombek (dr.), entwickelt mittlerweile eine ganz eigene Magie zwischen selbstbewusstem „Ich weiß jetzt, wer ich bin“ und melancholischem „Ich weiß noch, wer ich mal war“. ´SOS´, ´White Flag´ und ´Like Stars Our Eyes Have Seen´ klingen dementsprechend wie reinstes, dabei stets inspiriertes Band-Best-of, während ´Seven Stars´ in erster Linie „Parallels“ und „Inside Out“ evoziert und der zweite Longtrack ´The Light And Shade Of Things´ sogar auf den Zehn-Punkte-Kalibern „Perfect Symmetry“ und „A Pleasant Shade Of Gray“ eine herausragende Figur gemacht hätte. Überstrahlt wird all dies allerdings - da hat Kollege Blum (lest sein Interview weiter vorne im Heft) völlig Recht - aber vom Opener ´From The Rooftops´, dessen, wenn man so will, zwei Refrains (flankiert von brillantesten Strophen und übermenschlichem Zusammenspiel) ihn trotz ´Another Perfect Day´ zum anbetungswürdigsten FATES WARNING-Song seit knapp zwei Dekaden machen. Summa summarum also nichts weniger als ein weiteres First-Class-Ticket in den Prog-Metal-Himmel!


Boris Kaiser 9.0

AMAZONEMPFEHLUNG